offline

Frank Braunert-Saak

342
myheimat ist: Hannover-Groß-Buchholz
342 Punkte | registriert seit 19.07.2009
Beiträge: 49 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 70
Folgt: 2 Gefolgt von: 3
Ich bin Theaterpädagoge, Schauspieler, Regisseur und als freier Trainer u.a. beim Joblabor tätig. Mit Top Dogs auf Tournee in D, A, und CH mit dem Bremer Tourneetheater. Mit der Lesung "Empfänger unbekannt" startet die erste Inszenierung des von mir ins Leben gerufene Projekt "buchBEhandlung" https://www.facebook.com/pages/Buchbehandlung/631811866872381?bookmark_t=page Trotz verstärkter Präsenz auf der Bühne und anstehender Inszenierungen mit der Wiener Schauspielerin Uschi Nocchieri bleibe ich der ehrenamtlichen Unterstützung des Theaters "die hinterbuehne" erhalten. www.unternehmenstheater-hannover.de
1 Bild

buchBEhandlung Braunert-Saak/Ihnen Empfänger unbekannt 2

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 10.03.2014 | 207 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | (Org.: Adressat unbekannt) von Kathrine Kressmann Taylor Empfänger unbekannt In Amerika sind sie Freunde: der aus Deutschland stammende Martin und der Jude Max. Martin kehrt 1932 in die deutsche Heimat zurück und zwischen beiden beginnt eine innige Briefkorrespondenz. Doch mit den politischen Ereignissen in den folgenden Jahren lernt Max ganz neue Seiten seines Freundes kennen, und ihre Geschichte nimmt eine dramatische...

1 Bild

Ruth Schnell Geheimsache-Frauensache

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 10.03.2014 | 213 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Bittersüße Geschichten aus dem alltäglichen Wahnsinn von Frauen Scharfzüngig, frisch und lebendig beschreibt die Schauspielerin und Autorin Ruth Schnell Geschichten, Momente und Lebensphasen unterschiedlichster Frauen. Mit einem guten Blick für Details und wachem Auge für innerliche Prozesse erzählt sie in einer szenischen Lesung vom tatsächlichen und durchaus humorvollen Wahnsinn der weiblichen Spezies und nimmt diese...

1 Bild

Solotheater "Plan B" am 27.11.2013 im Gasthaus zur Eiche, Silberstraße

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Lahe | am 22.10.2013 | 231 mal gelesen

Hannover: Gaststätte Zur Eiche | PLAN B komödiantische Achterbahnfahrt Solo von Uli Brée Der Kleinbürger auf Abwegen. Er hat sich seit drei Jahren in seiner Wohnung verbarrikadiert. Nun steht eine Zwangsräumung bevor. Die Polizei umstellt das Haus. Er sprengt sein Wohnzimmer und damit auch die Wand zur Nebenwohnung. Dort findet eine Theatervorstellung statt. Notgedrungen nimmt er die Zuschauer als gefangen. Das ist der Beginn des "Dramas". Das Gespräch...

1 Bild

Theater am barg/Christiane Hess- 30 km pro Sekunde

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 03.06.2013 | 273 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Solorett über Kartoffeln und Kernkraft Mit viel Humor und scharfem Sinn für Ironie nimmt "die Frau der 1000 Gesichter" (Nordbayerische Nachrichten) in diesem Solotheaterprogramm das menschliche Dasein und unseren Umgang mit der Natur unbestechlich und detailliert unter die Lupe. Dabei schlüpft die versierte Mimin in verschiedenste (zum Teil unglaubliche!) Rollen und spielt für den Zuschauer aufs Vergnüglichste so...

1 Bild

Schauspiel- Sehen - Beobachten - Spielen/ Theaterspielen Basic

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 23.04.2013 | 179 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Wir werden mit Übungen und Spielen Ihre Konzentration, Aufmerksamkeit und Beobachtungsfähigkeit schulen und das Gesehene spielerisch Umsetzen. Steigern Sie Ihre Vorstellungskraft und vertrauen Sie auf Ihre künstlerischen Fähigkeiten. Trainieren Sie Ihre Souveränität vor öffentlichen Auftritten und lockern Sie Ihren Körper. Wir werden anhand von Übungslektionen Ihre Performance verbessern und lernen mit Partnern im Team...

1 Bild

Offener Workshop: Interpretiertes Lesen- Lesen und vortragen mit Begeisterung und Interpretation

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 23.04.2013 | 155 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Wer viel und gerne liest, der kennt es. Bilder entstehen, die Phantasie schlägt Purzelbäume und Sie tauchen in eine neue Welt ein. In diesem Seminar werden sie lernen, diese Erlebnisse zu teilen. Lesen Sie interpretiert, und Ihre Zuhörer werden an Ihren Lippen hängen. Artikulation, Lautstärke und Interpretation tragen dazu bei, dass Sie Ihr Publikum mitnehmen. Sie werden überrascht feststellen, dass es möglich ist,selbst...

1 Bild

Bärbel Bösking, Bengt Kiene & Anton Kryukov (Berlin) Die verbrannten Dichter

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 23.04.2013 | 486 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | 80 Jahre geistiger Scheiterhaufen - Bücherverbrennungen in Deutschland Ein Abend der Erinnerung an AutorInnen, deren Werke sich gegen die monströse Nazi-Diktatur richteten, keine 'Geschichtsstunde' und kein beseelter 'Trauerabend', sondern eine Mischung aus szenischer Lesung, Schauspiel und Musik mit einem Schwerpunkt auf Satire. Im Mai 1933 inszenierte das Nazi-Regime groß angelegte Bücherverbrennungen in Deutschland....

1 Bild

Alexej Boris (Stuttgart) iMacHiavelli

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 23.04.2013 | 184 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Ein Abend mit Witz und Tiefgang Wahlen landauf landab. Plakate landauf, landab. Auf den Plakaten: Der Kandidat. Er kann zuhören, erklären, entscheiden. Politiker sind, scheint es, auf Fähigkeiten stolz, die jeder Sechsjähriger bei der Einschulung beherrschen sollte. Die Volksvertreter brauchen Nachhilfe: Aus den Tiefen der Hölle steigt ER hinauf, der Bewunderte, gehasste, der von dem man sagte, das der Teufel seine...

1 Bild

Theater Flunderboll: Seefahrerstück

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 16.01.2012 | 384 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Schauspiel von Oliver Schmaering Eine rasante Collage, die quer durch die Weltmeere und die Historie führt. Ein Logbuch des kollektiven Gedächtnisses, eine Irrfahrt an Bord eines symbolbeladenen Kutters mit sonnenstichigen Seeleuten, eroberungswütigen Admirälen und einem schrägen Wissenschaftler, der die Naturgesetze aushebelt. Krachend schlagen die Wogen der unterschiedlichsten Wortgewalten über dem Leser zusammen. Wer...

2 Bilder

Mathias Kopetzki (Berlin): Kästner gets the Blues Eine literarische Rockshow

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 15.09.2010 | 500 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Erich Kästner wäre im Februar 111 Jahre alt geworden. Grund genug, dem ehemaligen Wahl-Berliner und Ur-Sachsen einen Soundtrack zu seinem Gedicht zu liefern, aus Rock, Blues, Punk und Funk, Chanson und Ballade, welche die Stimmungslage seiner gefühlvollen, bitterbösen und humorigen Liebes- und Lebenstexte aufs Genauste einfängt und ins Hier und Jetzt transportiert. Schauspieler Mathias Kopetzki schmachtet, brüllt, swingt und...

1 Bild

Veranstaltung des DRK Seelze: Christiane Hess/ theater am barg (Neustadt)Götter, Glocken, Gläubige Solotheaterprogramm

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 10.09.2010 | 932 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Sonntag, 17. Oktober 2010 Das DRK in Seelze veranstaltet eine Busfahrt mit Theater! Der Preis für Fahrt, Eintritt sowie Kaffee und Kuchen beträgt 26,00 EURO€, es sind noch wenige Plätze frei. Kontakt und Anmeldung: Fr. Bierwirth, bierwirth.seelze@arcor.de Ratlose germanische Götter, liebestolle Kirchenglocken und trauernde Zwerge: In der regionalen Sagenwelt ist so einiges los. Mit grandioser Mimik und...

1 Bild

Bernd Lafrenz (Freiburg): Othello- frei nach Shakespeare Der Klassiker als Ein- Mann- Show

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 11.03.2010 | 1314 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Das gelbe Reklamheft kennt jeder Schüler: William Shakespeare – Othello. Eine Komödie. Zumindest bei Bernd Lafrenz vom Theater König Alfons aus Freiburg. Der Schauspieler bietet eine skurril-verquere Interpretation des Dramas aus Sicht des ewigen Nebendarstellers: Als Herold Ferdinand, der es leid ist, immer nur seine sechs Sätze von Seite 36 oben zu deklamieren. Gnadenlos werden die Figuren bis auf knappe Charaktermerkmale...

1 Bild

Bengt Kiene/ Hebebühne: Alles bleibt besser! Eine Hartz- Reise

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 11.03.2010 | 1121 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Eigentlich wollte Bengt Kiene sein Stück schon abgespielt haben. Für diejenigen, die letztes mal keine Karte mehr abbekommen haben, spielt er sein Programm noch zwei mal unter dem Motto: "Das letzte Mal, jetzt aber wirklich." Arm und reich durch den textlich-musikalischen Reisswolf gedreht. Keine wortreichen Polit-Statements, sondern eine aberwitzige Gefühls-Achterbahn durch ein Deutschland im Wartesaal der Globalisierung...

1 Bild

Henning Chadde Autorenlesung im Schaufenster im "ZWO"

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 11.03.2010 | 1382 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | In der im November neu eröffneten Lese- und Klein(st)kunstbühne des Theaters "die hinterbuehne findet Henning Chadde ein neues Publikum. Henning Chadde bezeichnet sich selbst als Grenzzeitdichter. Er ist Autor, Journalist, Kulturmanager und Mitherausgeber des hannoverschen Online-Journals langeleine.de. Seit 1995 bundesweit Veröffentlichungen und Auftritte. Als Poetry-Aktivist der ersten Stunde moderiert er u.a. „Macht...

1 Bild

Marco Tschirpke (Berlin): Lapsuslieder Koffeinhaltiges Kabarett

Frank Braunert-Saak
Frank Braunert-Saak | Hannover-Calenberger Neustadt | am 11.03.2010 | 1039 mal gelesen

Hannover: die hinterbuehne | Hochkonzentriert, schwarz, kurz und wirksam — was der Espresso für Kaffeeliebhaber ist, ist Marco Tschirpkes Programm für die übersättigte Kabarettwelt. Der Kick für eine lange Nacht. „Lapsuslieder“ nennt der junge Wahlberliner seine skurrilen Musikstücke, die manchmal nur 20, höchstens aber 90 Sekunden lang sind. Mit großer Spielfreude sitzt da einer am Klavier und vollbringt Dinge, die jeden Werbetexter neidisch werden...