Anzeige

Palmfarne, oft fälschlich als "Sagopalme" bezeichnet.

So oder ähnlich sehen diese Pflanzen aus. Ein kurzer Stamm und manchmal riesige Wedel.
Obwohl die Zierpflsanze bei uns meist unter der Bezeichnung "Sagapalme" gehandelt wird, ist sie nicht einmal verwandt.

Die Sagopalme ist "Metroxylon sagu" und eine häufig gepflanzte Nutzpflanze von bis zu 20 m Höhe.

Die Palmfarne (Cycadales) bleiben deutlich kleiner - meist bis 5m - und sind heute meist als Zierpflanzen zu sehen.
Man kann allerdings auch Stärke draus gewinnen ... oder eine Art Tequila :-)

Es gibt über 200 Arten und darum sieht man auf den Bildern auch ganz unterschiedliche Formen der Blüten, Kolben und Samen.

Übrigens, der Name des christlichen Palmsonntags ist mit den Wedeln dieser Palmfarne verbunden.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
28.962
Silvia B. aus Neusäß | 19.10.2017 | 10:42  
63.365
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.10.2017 | 18:35  
21.540
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 20.10.2017 | 07:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.