Anzeige

Keine Angst! Der tut nix :-) Der "Kanonenkugelbaum" (Couroupita guianensis)

Die Früchte öffnen sich nicht am Baum, sondern fallen geschlossen und steinhart aus dem bis zu 35m hohen Baum zu Boden. Kanonenkugelbaum!!!!
Der Kanonenkugelbaum macht seinem Namen Ehre.

Er entwickelt kugelrunde, bis kinderkopfgroße, hartschaligen Früchte, die mehrere Kilo wiegen können.

Ursprünglich stammt er aus den Regenwäldern Süd-Amerikas.
Heute ist er, wegen seines hohen Zierwerts, aber in allen tropischen Bereichen anzutreffen.
Diese Bilder sind in Laos entstanden, als wir einen Tempel besuchten.

Auch hier kann man Kauliflorie beobachten – also, die Blüten und Früchte wachsen direkt aus dem Stamm oder dicken Ästen hervor.
So ein Blütentrieb kann mehrere Meter lang werden und an der Spitze immer neue Blüten entwickeln.

Auf Bild 2 sieht man die spektakulären Blüten.
Auf Bild 3 sieht man diese langen Triebe.

Noch ein Hinweis für Liebhaber, die diese Pflanze im Wintergarten halten möchten (was Platz und etwas Erfahrung erfordert):
Die Bäumchen werfen mitunter mehrfach pro Jahr komplett ihr Laub ab.
Keine Sorge – das ist normal.
Es kommen schon bald neue Blätter.
4
2 6
6
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
8.859
Romi Romberg aus Berlin | 16.01.2018 | 16:37  
13.131
Nicole Käse aus Wunstorf | 16.01.2018 | 16:53  
33.449
Silvia B. aus Neusäß | 16.01.2018 | 16:59  
18.016
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 16.01.2018 | 17:02  
11.250
Jost Kremmler aus Potsdam | 16.01.2018 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.