Anzeige

„Açorda“, eine traditionelle Brotsuppe mit Bolo di Caco, Ei, Kräutern und Olivenöl.

Die „Açorda“ ist in Funchal, besonders bei den Einheimischen, sehr beliebt.
Auf dem Weihnachtsmarkt wird sie auf offenem Feuer zubereitet.

„Açorda“ ist eine Brotsuppe, die aus großen Brotstücken (hier: Bolo di Caco), Knoblauch, pochiertem Ei, Bohnenkraut und Olivenöl besteht.
Wie bei allen bodenständigen Gerichten, gibt es auch dazu viele Rezeptvariationen.
Auch im Internet sind zahlreiche Rezepte zu finden.

Früher war es ein schlichtes "Arme-Leute-Essen" - heute findet man viele köstliche Variationen.

In Funchal dampft die Zelt-Küche den ganzen Tag und viele Menschen stehen an, um von der leckeren Suppe ein Schale zu kaufen.
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
32.012
Silvia B. aus Neusäß | 25.12.2017 | 11:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.