Anzeige

Frühjahrsmüdigkeit

Wo die einen noch überlegen, ob es die Frühjahrsmüdigkeit überhaupt gibt oder ob das nur Einbildung ist, da sind die anderen schon längst weg gedämmert.

Die Fachleute sind sich einig: es gibt sie wirklich!
Unklar ist aber bisher, wodurch dieses Phänomen verursacht wird.

Naheliegende Vermutung, wenn auch bisher ohne Nachweis, die Umstellung von Winter auf Frühling belastet den Körper.

Es passieren viele Dinge gleichzeitig:

Mensch und Tier regulieren den Stoffwechsel und Hormonhaushalt entsprechend den äußeren Bedingungen, wie zum Beispiel Licht und Temperatur.

Im Winter, wenn es kalt und dunkel ist, senkt der Körper seine Durchschnittstemperatur geringfügig ab, der Blutdruck erhöht sich ein wenig und das Schlafhormon Melatonin wird etwas mehr produziert – so zu sagen ein kleiner Anflug von Winterschlaf.

Dann kommt plötzlich das Frühjahr und alles muss wieder auf Touren gebracht werden.

Die Körpertemperatur erholt sich und die Gefäße weiten sich – der Blutdruck fällt etwas ab.

Leider dauert es etwas länger, bis das Melatonin wieder zurück geht.

Wie sind immer noch auf „Winterschlaf“ programmiert.

Da kommt es dann zu Mattigkeit und dem Gefühl, man sollte lieber die Nächte nicht mehr durch machen – auch, wenn man gar nicht „auf der Piste“ war.

Aber das zunehmende Licht fährt dann so langsam die Serotoninproduktion hoch.
Serotonin ist das sogenannte „Glückshormon“!

Und nach der Umgewöhnungsphase kommen wir dann langsam wieder „in die Gänge“.

Und wie kann man sich helfen, da schneller durch zu kommen?

Stoffwechselanregung mit viel frischem Obst und Gemüse hilft.

Und besonders wichtig:

So oft wie möglich an die frische Luft und ins Sonnenlicht.

Das bremst das stimmungsdämpfende Hormon Melatonin und beschleunigt die Serotoninausschüttung.

Wichtig ist dabei, die Sonnenbrille möglichst sparsam einzusetzen. Das helle Licht kann im Hirn nur wirken, wenn es direkt auf die Netzhaut des Auges trifft.
(Natürlich darf man nicht direkt in die Sonne blicken, das ist gefährlich für die Augen!)

Wie ich auf dieses Thema gekommen bin?
Na, wir waren gestern im Zoo und … aber seht selbst …
1 10
5 7
2 6
5
1 6
7
1 5
5
4 7
7
7
1 4
6
2 5
1 5
1 7
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
13.153
Uwe Norra aus Selm | 03.04.2013 | 14:54  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.04.2013 | 16:29  
23.880
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 03.04.2013 | 16:55  
32.243
Silvia B. aus Neusäß | 03.04.2013 | 16:57  
19.604
Elena Sabasch aus Hohenahr | 03.04.2013 | 16:58  
24.665
Katja W. aus Langenhagen | 03.04.2013 | 18:05  
22.217
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 03.04.2013 | 20:05  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 03.04.2013 | 21:08  
1.980
Doris Nolte aus Volkmarsen | 03.04.2013 | 23:06  
17.144
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 04.04.2013 | 15:53  
23.228
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 05.04.2013 | 02:22  
12.501
x x aus Donauwörth | 07.04.2013 | 10:47  
23.880
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 07.04.2013 | 12:56  
12.501
x x aus Donauwörth | 08.04.2013 | 10:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.