Anzeige

Tauchfahrt in eine andere Welt

Achtung, gleich geht's los.
Puerto Calero (Spanien): Hafen | Es mag durchaus Menschen geben, die so etwas als "Touristen-Belustigung" abtun und die natürlich niemals mitmachen würden ... "Hose voll" ist der volkstümliche Ausdruck dafür :-))

Wir hatten so eine Tauchfahrt noch nie gemacht und darum waren wir sofort dabei.

Das U-Boot liegt in Puerto Calero auf Lanzarote und bietet für 48 Unterwasser-Fans ausreichend Platz vor großen Bullaugen.

Das Tauchboot hat stolze 3,5 Millionen Dollar gekostet und ist 106 Tonnen schwer.
Technisch ist es auf dem neuesten Stand und man kann damit bis zu 60 Meter tief tauchen.

Unsere Tauchfahrt hat circa eine Stunde gedauert und wir waren bis zu 30 Meter tief.

Es gab nicht nur viele bunte Fische und pieksige Seeigel und Quallen zu sehen, auch verschiedene Wracks wurde angesteuert und ein Begleittaucher hat vor den Bullaugen die Fische gefüttert.

Eindrucksvoll und spannend, diese blau-grüne Unterwasser-Blubberwelt.

Und wenn dann, beim Auftauchen, der fröhliche Beatles-Song vom "Yellow Submarine" eingespielt wird, dann pfeift oder singt der/die eine oder andere gern mit.

Empfehlenswerte Tour, fanden wir.
1
1
4 5
3
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1 1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
21.330
Wilhelm Kohlmeyer aus Hannover-Groß-Buchholz | 09.04.2014 | 07:54  
62.931
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.04.2014 | 08:07  
46.911
Kathrin Zander aus Meitingen | 09.04.2014 | 08:26  
68.017
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 09.04.2014 | 08:27  
1.082
Joachim Brehme aus Quedlinburg | 09.04.2014 | 14:29  
37.299
Gertraude König aus Lehrte | 09.04.2014 | 16:29  
23.059
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 09.04.2014 | 23:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.