Anzeige

Auszeichnung für die Beste Vereinsjugendarbeit für den V.f.F

Das dritte Mal in Folge (2014 / 2015 / 2016) hat der Verein für Freihandschießen Hannover von 1862 e.V. den begehrten Pokal für die

Beste Vereinsjugendarbeit

im Verband Hannoverscher Schützenvereine (VHS) in dankbarer Anerkennung überreicht bekommen..
Tanja Böcker, unsere Jugendleiterin, widmet sich dieser wichtigen Aufgabe mit ausgezeichnetem Erfolg seit mehreren Jahren. Sie organisiert das Training bis hin zu den Wettkämpfen vom Lichtpunktschießen bis zu KK-Disziplinen
Ein Sprichwort sagt: „Der Erfolg hat 1000 Väter“.
Beim VfF sind es weniger die Väter, die das Lichtpunktschießen Trainieren. Unterstützt wird Tanja von Manuela Böcker und Heike Harney speziell bei der Disziplin Lichtpunktschießen, dies, um die ständige Verfügbarkeit einer Trainerin zu gewährleisten. Die Ergebnisse unseres Schützennachwuchses können sich sehen lassen: So wurde z.B. zum dritten Mal in Folge der 9-jährige Phillip Liebrecht Landesmeister in der Disziplin Lichtpunkt-Gewehr.
Unseren jüngsten Schützen am Lichtpunktgewehr macht das Trainieren sichtlich Spaß und die über den PC gedruckten Ergebnisse werden stolz den Eltern gezeigt und natürlich erläutert. Manche Eltern kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, wenn die 5 – 12 jährigen stolz ihre Ergebnisse präsentieren.
Die nächste Herausforderung für die Jugend ist das Luftgewehrschießen, das ab 12 Jahren angeboten wird. Hier ist Hartmut Böcker in seinem Element und führt die Jugend zusammen mit Alexandra Lücke zielsicher bis hin zur Damen- bzw. Herrenklasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.