Anzeige

Fototipps: Auch schlechtes Wetter ist Fotowetter

Ob Nebel auf Sylt ...
Ein alter Spruch lautet: "Die Sonne lacht - Blende Acht". Okay, da war mal was dran. Aber gute Fotos entstehen nicht nur, wenn die Sonne lacht (manchmal kann viel Sonnenlicht sogar zu unschönen Schatten führen). Auch schlechtes Wetter ist gutes Fotowetter. Die Aufnahmen fallen schon deshalb dem Betrachter besonders auf, weil eben sich nicht jeder bei Mistwetter mit der Kamera nach draußen wagt. Ob Regen, Schnee oder Nebel: Alles kann tolle Fotomotive ergeben. Nur sollte Obacht gegeben werden, dass der Fotoapparat nicht etwa allzu sehr nass wird. Heute sind ja viele Kameras spritzwassergeschützt, aber eben nicht alle und nicht alle ausreichend.Und der Fotograf selbst sollte ebenfalls passend für das Wetter gekleidet sein. Eine starke Erkältung kann das Glücksgefühl beim Betrachten der tollen Ausbeute vom Fotosparziergang dann doch etwas trüben.
8
6
8
8
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
33.698
Silvia B. aus Neusäß | 15.05.2019 | 18:46  
2.727
Jürgen Daum aus Duisburg | 15.05.2019 | 20:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.