Anzeige

Krampen und Schade räumen ab

Tom Schade kurz vor dem Start
Hannover: Stadionbad Hannover | Die diesjährigen Bezirkskurzbahnmeisterschaften wurden vom 20.10. – 21..10.18 in Hannover im Stadionbad ausgetragen.
Über die beiden Tage fanden sich 35 Aktive der SGS Barsinghausen im Schwimmbad ein. Darunter waren 21 weibliche und 14 männliche Teilnehmer. Insgesamt hatte die Startgemeinschaft 163 Starts gemeldet, von denen 156 Einzelstarts und 7 Staffeln Starts waren.
Das Wochenende war durchaus erfolgreich für unsere Aktiven, mit 92 neuen persönlichen Bestzeiten. Daraus resultieren 15 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und 13 Bronzemedaillen.
Besonders erfolgreich war Alessia Krampen (2009), welche von sieben Starts sieben Medaillen sammelte. Dabei erschwamm sie sich über die Strecken 50R, 50S, 100L, 200R, 50F und 100B Gold und über 200F Silber.
Von den Jungs war Tom Schade (2009) der erfolgreichste aus den Reihen der SGS, mit vier Medaillen von fünf Starts. Gold gewann er dabei über die 100R, Silber über die 100B und die 100L und Bronze über die 50B.
Des Weiteren bestiegen Emily Preece (50F), Inga Klöber (200B), Josy Kramer (200B, 100L, 50B, 100B), Kim Kägebein (50B) und Maximilian Siebert (100B) das Podium zum Bezirksmeistertitel.
Die Trainer waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen vom Wochenende und freuen sich nun auf die nächsten Trainingswochen, die für die Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften genutzt werden sollen.
Am gleichen Wochenende starte Paula Knappe (2010) in Bremen, da sie für die Bezirksmeisterschaften noch zu jung ist und konnte dort mit Gold über die 100R, 200F, 50F, 100L und Silber über 100B glänzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.