Mo, 14.06.2010, 19:00-21:00 Uhr, "Auf dem Weg in die inklusive Gesellschaft", Üstra-Remise, Goethestr.19

Wann? 14.06.2010 19:00 Uhr bis 14.06.2010 21:00 Uhr

Wo? Üstra-Remise, Goethestraße 19, 30169 Hannover DEAuf Google Maps anzeigen
Hannover: Üstra-Remise | Die SPD-Ratsfraktion Hannover, die Jungsozialisten und die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der Region Hannover laden zu einer Podiumsdiskussion mit Andrea Hammann, der Behindertenbeauftragten der Landeshauptstadt Hannover, und Karin Evers-Meyer, MdB, von 2005 - 2009 Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen ein.

Begrüßung
Christine Kastning, Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Landeshauptstadt Hannover
Christian Dristram, Unterbezirksvorstand Jusos Region Hannover

Referate
Andrea Hammann, Behindertenbeauftragte der Landeshauptstadt Hannover,
„Auf dem Weg in die inklusive Gesellschaft -10 Jahre Behindertenbeauftragte: Erfolge in Hannover“

Karin Evers-Meyer, MdB, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen 2005-2009, „Die „Verbindlichkeit der UN Konvention für Menschen mit Behinderungen.“

Diskussion
Ulrike Strauch, Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Schule, Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen,
Dr. Jessica Löser, Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD
Michael Klie, stellvertretender Fraktionsvorsitzender + schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratfraktion H.

Alle Kinder, die in einer Straße wohnen und aufwachsen, müssen das Recht auf eine gleichberechtigte und wohnortnahe Teilhabe an Bildung, Kultur und Erziehung haben. An diesem Leitbild orientiert sich die Diskussion um Inklusion, die vor allem auf kommunaler Ebene geschehen muss.

Für die SPD steht fest, dass durch Bildung die Grundsteine des gesellschaftlichen Miteinander gelegt werden. Bildung steht uneingeschränkt im Mittelpunkt unseres Zukunftskonzepts. Daher muss die Auseinandersetzung um die Erfordernisse einer inklusiven Gesellschaft bei der Bildung beginnen. Wie soll eine inklusive Gesellschaft aussehen? Wo müssen Veränderungen eintreten? Und wie können diese Veränderungen auf kommunaler Ebene erreicht werden? Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir uns den Antworten auf die gestellten Fragen nähern.

Hannover hat mit Andrea Hammann, seit 10 Jahren Behindertenbeauftragte, viel erreicht. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern möchten die Jusos der Region Hannover, die SPD-Ratsfraktion Hannover und die Behindertenbeauftragte kommunale Lösungsansätze erörtern und über Konzepte und Ideen diskutieren, die Gleichberechtigung von Menschen mit Handicaps in der Gesellschaft zum Ziel haben.

Wir machen uns auf den Weg in die inklusive Gesellschaft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.