Anzeige

Intolleranza -Proben- II.

Hannover: Opernhaus | Wie atme ich angstvoll, panisch ohne dass es sich „zweideutig“ anhört und schreie dann mein Entsetzen aus voller Kehle? Wie klingt ein Schrei richtig und ist dennoch nicht anstrengend für die Kehle, die Stimmbänder. Alles wird geübt.
Wie komme ich vom Stuhl/Leiter wenn ich ohne Hoffnung bin, vollkommen niedergeschlagen, weil ich wieder der Verlierer, der Entrechtete bin.

"Gehe, als wärst du 200 Jahre alt" (fehlt ja nicht mehr viel). Wie mache ich meinen Körper schwer, meine Gedanken, meine Gefühle, um so langsam und schleppend gehen zu können.

Vollkommen niedergeschlagen und ohne Hoffnung sinke ich auf einen Stuhl und bleibe in dieser Position einige Minuten sitzen. Auf ein Musikzeichen stehe ich ganz langsam auf, richte mich auf und gehe einige Meter zum Mikrofon, vier andere Frauen aus unterschiedlichen Richtungen folgen mir. Jede von uns nimmt ihre Namensliste aus der Tasche heraus und wartet.

„Auf die wunschlose Leere auf die nackte Einsamkeit auf die Stufen des Todes schreib ich deinen Namen“

Ich fange an die Namen der toten Männer und Frauen zu sprechen, dann wechseln wir uns ab. Jede Frau spricht einige Namen, bis uns das Mikrofon weggeholt wird.
(Bei den Toten handelt es sich um die Menschen, die bei einem Grubenunglück am 8.8.1956 im Bois du Cazier, in Marcinelle, Belgien ums Leben gekommen sind.)

Diese Oper wurde 1960 geschrieben, es wird darin Bezug genommen auf das Bergwerksunglück in Belgien, auf den Algerienkrieg, auf Folterverhöre, auf die Überschwemmung der Po-Ebene.
Ist das alles nur Vergangenheit? Nein!! Was haben wir Heute: Bergwerksunglück in Chile, Überschwemmung in Pakistan, grausame Foltermethoden in Guantanamo, die Liste kann endlos fortgesetzt werden.

Was macht der Kapitalismus mit uns, er beutet uns aus mit Niedriglöhnen, mit Fabrikauslagerungen, streicht satte Gewinne ein und entlässt Arbeitnehmer, um noch mehr Gewinn zu machen.
Aber ist der Kommunismus besser? Ich weiß es nicht, sicher nicht.
0
27 Kommentare
17.014
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 16.09.2010 | 11:23  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.09.2010 | 14:37  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 16.09.2010 | 17:34  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.09.2010 | 20:38  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 16.09.2010 | 21:24  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.09.2010 | 14:45  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 17.09.2010 | 14:59  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.09.2010 | 15:25  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 17.09.2010 | 15:56  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.09.2010 | 00:30  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 18.09.2010 | 13:12  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.09.2010 | 13:55  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 18.09.2010 | 15:54  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.09.2010 | 23:42  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 19.09.2010 | 19:34  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2010 | 17:10  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 21.09.2010 | 21:25  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2010 | 22:28  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 22.09.2010 | 09:36  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.09.2010 | 16:26  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 22.09.2010 | 21:20  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.09.2010 | 16:16  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 23.09.2010 | 19:23  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.09.2010 | 21:33  
11.104
Irene Deseke aus Burgdorf | 25.09.2010 | 12:46  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.09.2010 | 16:14  
20.796
Hans-Rudolf König aus Marburg | 26.09.2010 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.