Anzeige

Die Blutbuche im Garten des Henriettenstifts Hannover

Hannover: Henriettenstift |

Zwischen 1800 und 1820 wurde sie am damaligen Misburger Damm gepflanzt. Jahre bevor 1863 das Henriettenstift fertiggestellt wurde und die Straße in Marienstraße umbenannt wurde.

Heute gehört sie zu den schönsten Naturdenkmalen der Region Hannover.
3
1 4
4
3
3
3
3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
13.886
Volker Beilborn aus Marburg | 23.05.2017 | 14:18  
38.990
Eberhard Weber aus Laatzen | 23.05.2017 | 19:16  
1.302
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 23.05.2017 | 19:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.