Anzeige

"Die acht Frauen"

Flyer vom Leibniz-Theater
 
Flyer vom Leibniz-Theater
Hannover: Leibniz-Theater |

eine Kriminalkomödie

'Der Zufall liegt auf dem Weg zum Ziel'

... das ist mein Lebensmotto. Und auch an einem Tag im November kreuzte der Zufall in Form einer Joggerin meinen Weg.
Wir unterhielten uns und ich erfuhr von Janina Özdemir, dass sie Theater spielt. Ich war sofort begeistert und sagte zu, dass ich kommen würde.
Das tat ich dann auch ... und sah eine Kriminalkomödie. Ich durfte fotografieren und habe mich mit dem neuen Betreiber Joachim Hieke noch bis tief in die Nacht hinein angeregt unterhalten.
Heraus kam folgender Text und einige Fotos, die einen kleinen Einblick in das kleine Theater bieten.

Ein Wohlfühl- und Event-Theater als Nachfolger der Werkstatt Galerie Calenberg

Der neue Theaterdirektor Joachim Hieke, bisher Bürogolf-Profi, stieg selbst auf die Leiter, um die Plane vor dem neuen Schild mit einem zwinkernden Leibniz abzunehmen. Unterstützt wurde er dabei von Matthias Brodowy als Schirmherr und Rainer Künnecke als Leibniz Darsteller.

Etwa drei Dutzend Gäste erlebten die anrührende Übergabe von Ex-Theaterdirektor Wolfgang U. Werner an Joachim Hieke nach 35 Jahren Theateraufbau. Die Theater- und Kleinkunstaufführungen wird es auch zukünftig geben, ergänzt um Firmenfeiern, Seminare, Coachings, Geburtstage, Modenschauen, etc. für 40 - 70 Personen.

Schulklassen sollen eingeladen werden, um ihnen mit Hilfe des professionellen Leibniz Darstellers Rainer Künnecke das Wirken und Leben des letzten Universalgelehrten nahezubringen. Um diesen Bogen nachvollziehbar schlagen zu können, wurde bewusst der 300. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz als Theatereröffnungstag gewählt.

Neu hinzu kommt auch das „Leibniz-Café“. Ergänzend zum etablierten Literatur-Frühstück, werden am Sonntagnachmittag Kaffee und Kuchen angeboten. Begleitend dazu wird es Lesungen rund um das Thema „Liebe“ geben und abends eine „offene Bühne“ für junge Talente und Künstler.

Jeweils am Mittwoch wird ein neuer wöchentlicher Revueabend über Heinz Erhardt, Loriot, Theo Lingen, Harald Juhnke und Frank Sinatra aufgeführt. Am Donnerstag kommen neue und eigene Inszenierungen zu den Themen Leibniz, Amadeus und Casanova hinzu.

Auf die Frage, was habe den Leibniz mit dem Theater zu tun, erklärte der Leibniz-Darsteller Herr Rainer Künnecke, dass Leibniz eine Theateraufführung zum Karneval erdacht hatte, da das Hannoversche Königshaus eng mit dem Karneval in Venedig verbunden war und häufig dorthin reiste.

Der neue Theaterdirektor Joachim Hieke wird im neuen Leibniz-Theater auch „Theatergolf-Events“ durchführen. Ab Februar 2017 wird es eine Turnierserie mit dem Namen „Golfen mit Leibniz“ an jedem ersten Dienstag im Monat geben. Er bat die Besucher, sich als Sponsoren an dem neuen Projekt zu beteiligen.

Nähere Informationen gibt es demnächst auf der Homepage bzw. für ein Golfturnier.
Nachfragen auch per Telefon unter: 0511-590 905 60
Adresse: Leibniz-Theater, Kommandanturstr. 7, 30169 Hannover
E-Mail: info@leibniz-theater.de


Fazit dieses abends: ... näher kann man den Schauspielern nicht sein. Die Bühne ist eins mit dem Zuschauerraum und man läuft Gefahr in die Geschichte einzutauchen und zu versinken.
Wenn dann einer kommt ... und schießt ...

Bearbeitung, Fotos und Teiltexte von ...
... der Kriminaljournalistin Francis Bee
2
2
2
1
2
2
3
2
2
2
2
2
2
2
2
2 2
2
2
1 2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.