Anzeige

"Haus der Gräber" (Donnerstagsrunde)

Predigthalle
Hannover: Jüdischer Friedhof | "Haus der Ewigkeit" oder "Haus der Gräber" werden jüdische Friedhöfe genannt. Ein jüdischer Friedhof ist ein Friedhof mit Besonderheiten, die sich aus den Gesetzen des Judentums ergeben. So ist die Erdbestattung üblich, die dauerhafte Totenruhe gilt als unantastbar und Besucher legen statt Blumen in der Regel kleine Steine auf das Grab. Mit Bezug zu seinem lebensbejahenden Charakter und der Messias-Erwartung wird der jüdische Friedhof – nach einem jiddischen Ausdruck – auch „Guter Ort“ genannt, so Wikipedia.
Bei hochsommerlichem Wetter und gleißendem Sonnenschein besuchte am letzten Donnerstag die DoRu den jüdischen Friedhof, An der Strangriede, in Hannover. Ein Platz der Ruhe mitten im Wohnviertel....
Fotografisch gesehen fand ich die Lichtverhältnisse etwas schwierig. Um nicht ausgefranste Bilder zu erreichen, habe ich meine Fotos ein wenig unterbelichtet.
Interessant fand ich etliche Details, die ich leider nicht deuten konnte, da ich mit dieser Materie nicht so vertraut bin....vielleicht könnt ihr ja ergänzen.
2
4 1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
18.037
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 05.08.2013 | 02:18  
21.359
Kurt Battermann aus Burgdorf | 05.08.2013 | 08:08  
37.298
Gertraude König aus Lehrte | 05.08.2013 | 14:23  
20.484
Erika Bf aus Neusäß | 06.08.2013 | 23:27  
12.687
Detlev Müller aus Burgdorf | 11.08.2013 | 13:58  
46.911
Kathrin Zander aus Meitingen | 30.08.2013 | 21:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.