Anzeige

Auf der Alten Bult wurde der Winter mit einem Osterfeuer vertrieben

Yasmin Fahimi hilft mit beim Feuer legen.
Hannover: Südstadt-Bult | Trotz Gasbrenner war es gar nicht so einfach, die vielen aufgestapelten Äste in Brand zu setzen. Die Bundestags-abgeordnete Yasmin Fahimi bemühte sich aber redlich. Mit Hilfe weiterer Genossen aus dem SPD-Ortsverein Südstadt-Bult stiegen schließlich dichte Qualmwolken in den Himmel und bald loderten die ersten Flammen ebenfalls empor. Die Südstädter SPD hatte heute am frühen Abend wieder zu dem schon traditionellen Osterfeuer auf der Alten Bult geladen. Ein großer Reisighaufen war aufgeschichtet worden und schnell sammelte sich eine große Menschenmenge rund um die Absperrung, um gemeinsam mit den Sozialdemokraten den Winter zu vertreiben. Hungern und Durst leiden musste niemand. An Ständen gab es kalte Getränke und heiße Bratwürste vom Rost. So gestärkt wärmte man sich am großen Feuer und ließ sich- wenn der Wind den Qualm in die Zuschauerreihen drückte - auch etwas räuchern. Mit dabei waren neben Yasmin Fahimi unter anderem Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok und der Landtagsabgeordnete Alptekin Kirci.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.