Anzeige

Tag des offenen Denkmals: Besuch der Schleuse Anderten

Bauarbeiten an der Schleusenkammer, um 1925
Am 12. September 2010 wurde bundesweit der Tag des offenen Denkmals gefeiert. In der Region Hannover nahm die Schleuse Anderten an der Aktion teil. An diesem Tag herrschte schönstes Ausflugswetter. Bereits kurz nach dem Frühstück hieß es "Fahrrad aus dem Keller", und von Bothfeld über Misburg ging es immer direkt am Kanal entlang bis nach Anderten, das heuer seine 1025-jährige Ortsgründung feierte. Am Ziel angekommen, galt der erste Besuch dem Informationsbüro. Hier konnte man anhand von Schautafeln alles über dieses Technikwunderwerk erfahren, unterstützt von fachkundigen Mitarbeitern des Wasser- und Schifffahrtsamtes Braunschweig. Vor dem sogenannten
" Ventilhaus", das auch geöffnet war, erfuhr der Besucher von Herrn Smolczinski alles über Schleusenvorgänge.
Darüber hinaus nennt eine Broschüre, herausgegeben vom Wasser- und Schifffahrtsamt Braunschweig, noch weitere Zahlen-Daten-Fakten:
> 2 Schleusenkammern: Abmessungen 225 m mal 12 m.
> 2 Tore: Oberwasser-Klapptor (ca. 20 t), Unterwasser-Hubtor (ca. 80 t)
> Steig- bzw. Sinkgeschwindigkeit: 1 m pro min.
> Dauer der Schleusung: Ca. 25 min mit Ein- und Ausfahrt.
> Schleusungen pro Jahr: Ca. 12.000.
> Geschleuste Schiffe pro Jahr: Mehr als 17.000 (50-60 pro Tag)
Kurz noch etwas zur Historie der Schleuse:
> 1919-1924: Ausbaggerungsarbeiten.
> 1924-1928: Bau der eigentlichen Schleuse.
> 20. Juni 1928: Einweihung durch Reichspräsident Paul von Hindenburg, der auch Schleusen-Namensgeber wurde (heute heißt sie schlicht: Anderten-Schleuse). Jetzt war der Schifffahrtsbetrieb vom Dortmund-Ems-Kanal bis Peine und Hildesheim möglich.
> 1938: Fertigstellung des Mittellandkanals bis zur Elbe.
0
3 Kommentare
25.346
Katja W. aus Langenhagen | 16.09.2010 | 15:12  
5.609
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 16.09.2010 | 16:06  
941
Dirk Knappert aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 17.09.2010 | 16:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.