Anzeige

Gestörter TV-Empfang bei der ARD --- Was tun? Hilflos "in der ersten Reihe" sitzend...

Glaubt man den Pressemeldungen in Hannoverschen Tageszeitungen, dann liegt der in zahlreichen Haushalten seit einigen Tagen bestehende gestörte analoge Fernsehempfang auf dem Kanal der ARD daran, dass ein neuerdings sendender digitaler Radiosender frequenzüberlagernd ein einwandfreies TV-Bild auf dem Ersten Programm unmöglich macht. Eine ärgerliche Sache, dass einem auf diese Weise - "in der ersten Reihe sitzend" - das Fernsehvergnügen total vermiest wird!!

Der von der Presse als probates Gegenmittel gepriesene Einsatz besonders abgeschirmter Antennenkabel der Klasse A ist zweck-, erfolg- und sinnlos! (Rausgeschmissenes Geld!)

Dass die ARD es offensichtlich nicht für notwendig erachtet, meine E.-Mail mit der Bitte um Nennung der veranlassten Gegenmaßnahmen seitens der Fernsehanstalt zu beantworten, kann man nur verärgert beklagen! Ich werde den Verdacht nicht los, dass "man" auf diese fiese Weise versucht, den TV-Kunden die Anschaffung digitaler Empfangsmöglichkeiten schmackhaft zu machen...

Ratlos, hilflos und verärgert grüßt Klaus Perrey
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.