Anzeige

Zwischenstop eines Leichthelikopters am Kronsberg

Hannover-Bemerode: Flachsrottenweg | Am Sonntag, 21.07., gegen 17 Uhr, konnte man auf der Wiese am nördlichen Westhang des Kronsberges, nahe Flachsrottenweg, ein kurzfristiges Parken eines Polizeihubschraubers beobachten.
Ein Betrachten dieses Flugobjektes aus der Nähe war leider nicht möglich, aber was in ihm steckt so interessant, dass man es im Internet nachlesen musste.
Ein vielseitig einsetzbarer Typ, dieser MD 902 Explorer. Zugelassen (weltweit zertifiziert) für unterschiedlichste Einsatzzwecke und großem Angebot an Sonderausstattungen. So auch hier bei dem "H-HPNA", der bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz ist.
Ausgestattet mit zwei Turbinentriebwerken PRATT & WHITNEY Canada, so an die 2 x 373 kW, fünf aus Kohlefaserverbundwerkstoffen bestehenden Rotorblättern von über 12 m Länge, liegt seine Geschwindigkeit zwischen 250 - 296 km/h, je nach Flughöhe (bis 6.000 m), bei einer Reichweite bis zu 600 km.
Eine Besonderheit dieses Typs ist, dass es keinen hochrotierenden Heckrotor aufweist, dafür das düsenbetriebene NOTAR-System (No Tail Rotors). Hierdurch wurde die Sichrheit beim engflächigen Landen erheblich verbessert. Die Kabine ist sehr großräumig und könnte bis zu 6 - 7 Personen aufnehmen, dürfte aber hier aufgrund des polizeilichen Equipments etwas enger sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.