Anzeige

Kirchrode-Wappen

Kirchrode-Wappen als Aufkleber

Um das Jahr 1000 veranlasste Bischof Bernward von Hildesheim, dass junge Bauernsöhne im Gebiet des heutigen Kirchrode durch Rodungen von Wald neuen Ackerboden für sich nutzbar machen durften. Hieraus leitete sich dann auch der Name Kirchrode für das Dorf und den späteren Stadtteil ab. Viele Orte mit einer ähnlich langen Tradition würdigen ihre Vergangenheit mit einem entsprechenden Wappen, das in Beziehung zu ihrer Geschichte steht.

Kirchrode hatte dagegen trotz seiner jahrhundertelangen Geschichte bis 1983 kein Wappen aufzuweisen. Erst dann stellte der Bürgerverein Kirchrode zu seinem 75jährigem Bestehen ein neu geschaffenes Wappen für Kirchrode vor. Der Heraldiker Alfred Brecht bezog sich bei seinem Entwurf auf die ursprünglichen Rodungstätigkeiten und wählte einen Bischofsstab, eine Rodehacke und eine Axt auf rotem Grund für das Wappen, das heute für den Stadtteil Kirchrode steht.
Allen Bewohnern von Kirchrode, die ihre Zugehörigkeit zu ihrem Stadtteil auch öffentlich zeigen möchten, bietet der Bürgerverein Kirchrode jetzt einen Aufkleber mit dem Wappen von Kirchrode an. Er ist ab sofort im Geschäft „spielen und schreiben“ am Großen Hillen 23 für 1 Euro erhältlich.

Auch Karen Wilhelm aus der Tiergartenstraße möchte sich als „Kirchroderin“ bekennen, denn seit über 50 Jahren ist Kirchrode ihre Heimat. In Gegenwart des Vorsitzenden des Bürgervereins Jürgen Sewening klebte sie gern das Kirchroder Wappen an das Heck ihres Autos. „Wir hoffen, dass möglichst viele Bürgerrinnen und Bürger aus Kirchrode diesem Beispiel folgen und damit auch ihre Verbundenheit zu unserem Stadtteil anzeigen“, sagt Jürgen Sewenig bei dieser Aktion.
So kann man nur wünschen, dass bald in allen Straßen von Kirchrode Autos mit diesem Symbol für Zusammengehörigkeit zu finden sind.

Karl Brügmann, Bürgerverein Kirchrode
0
2 Kommentare
14.067
Heidi K. aus Schongau | 01.11.2013 | 14:38  
552
Karl Brügmann aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 01.11.2013 | 14:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.