Anzeige

Rhein-Neckar-Löwen eine Nummer zu groß für die "Recken" von Hannover-Burgdorf

Angriff der "Recken" von der TSV Hannover-Burgdorf gegen die Rhein-Neckar-Löwen in der AWD-Hall.
Hannover: AWD hall | Einen Sieg wie im vergangenen Jahr gegen die Kraichgau-Mannschaft von den Rhein-Neckar-Löwen, das war der Wunsch der meisten der über 3000 Zuschauer in der AWD-Hall. Leider ist das Zuschauerinteresse sehr gering, denn mehr Werbung konnte das Team von Christopher Nordmeyer mit dem Sieg in Wetzlar nicht machen. Wenn selbst der verlustpunktfreie Spitzenreiter aus der Mannheimer Gegend nicht mehr Zuschauer motiviert, muss man sich als Anhänger des Handballsports einige Gedanken machen. Wie lange machen das die Förderer und Sponsoren das noch mit?
Trotzdem war die Stimmung gegen das Spitzenteam mit Weltklassespielern aus mehreren Ländern sehr gut. Dann noch die 1:0 Führung durch den Neuzugang Andreu, aber das war die einzige Führung der Heimmannschaft.

Bericht wird fortgesetzt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.