Anzeige

Das "Gemeinsam-Mobil" - mehr Begegnungen: Die Fahrrad-Rikscha der Kirche(n) in Linden

Direkt zur Fahrrad-Rikscha-Webseite bei www.Kirche-in-Linden.de: http://www.Kirche-in-Linden.de/gruppen_projekte/ge...
Hannover: St.-Nikolai-Kirche | Fahrrad-Rikscha.

Der nachfolgende Text wurde aus dem Flyer "Gemeinsam mobil" übernommen:

Gemeinsam mobil!

- Generationenübergreifend,
- wettergeschützt,
- nachhaltig,
- urban,
- ...

Wie schön ist es, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, den Wind in den Haaren zu spüren und den Weg durchs Grüne oder durch den Stadtteil zu genießen. Und wie schade, wenn das irgendwann nicht mehr möglich ist. 

Die St.-Martinsgemeinde hat eine Fahrradrikscha angeschafft: Zwei Fahrgäste können auf der Rückbank Platz nehmen und sich auf einen Ausflug mitnehmen lassen - die Ihme entlang, durch den Georgengarten, an den Maschsee, ...

Ziel des Projektes "Gemeinsam mobil" ist es, Begegnungen zu initiieren, gemeinsame Ausflüge unternehmen und dabei ins Gespräch kommen:
- Junge & Alte,
- Fitte und solche mit eingeschränkter Mobilität,
- kirchlich Engagierte und Kirchenfernere,
- ....

Diese Rikscha ist außerdem ein Beitrag zu nachhaltiger Mobilität und unser Plädoyer für eine fahrradfreundliche Stadt.

Haben Sie Lust mitzufahren
- als ehrenamtliche(r) Rikschapilot / Rikschapilotin?
- oder als Fahrgast?
Haben Sie Interesse, unser Projekt inhaltlich oder organisatorisch zu unterstützen? Wir freuen uns auf Sie:

Probefahrten und weitere Infos bei:
1.
Marie Leise, Telefon 01578 - 796 8456
2.
Pastorin Kerstin Heusler, Telefon 0511 - 924 5332, Email Rikscha@Kirche-in-Linden.de
3.
Internet
http://www.kirche-in-linden.de/gruppen_projekte/gemeinsam-mobil_rikschaprojekt/rikscha


- - - -

Fotos Copyright ©: ADFC Langenhagen.
Gesehen und fotografiert am Sonntag, 26. August 2018, auf einer Radtour von Langenhagen nach Davenstedt, mit diesem schönen Zwischenstopp an der St-Nikolai-Kirche in Hannover-Limmer, mit Café-Stopp dort, siehe Bild 6.
1
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.