Anzeige

Dietesheimer Sportschützen bereiten sich auf Saisonstart vor

Auf diese Scheibe werden in vier Serien je fünf Schuss in 150 Sekunden abgegeben.
Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Rund vier Wochen nach den deutschen Meisterschaften findet der Saisonauftakt 2013 statt.


Die Sportschützen des Landesverbandes Hessen freuen sich auf die Rundenkämpfe mit den großkalibrigen Sportpistolen. Die Schützen-gemeinschaft Mühlheim – Dietesheim startet hierbei mit der ersten Mannschaft in der Oberliga Süd. Diese reicht von Limburg über Wiesbaden, das Rhein – Main – Gebiet bis nach Heppenheim in Südhessen. In der diesjährigen Oberliga Süd treffen Buch-schlag, Stockstadt, Sprendlingen, Heftrich und Lindenholzhausen auf die SGem. Mühlheim - Dietesheim.

Ausgetragen werden die Wettkämpfe auf 25 Meter Scheibenentfernung. Die Schützen können hierbei aus vier Waffen auswählen, müssen dann den gesamten Wettkampf mit einer Waffe absolvieren. Am häufigsten vertreten sind die Pistolen im Kaliber 9 mm und .45 ACP.
Nach 5 Schuss Probe werden in vier Serien je fünf Schuss in 150 Sekunden abgegeben. Im Anschluss folgen vier Serien zu je fünf in 20 Sekunden. Das maximale Ergebnis lautet somit 400 Ringe.

Nachdem die Aktiven der Schützengemeinschaft die Saison 2011 in der Oberliga gewonnen haben, sind die Erwartungshaltungen natürlich hoch. Hinzu kommt das gute Abschneiden der Dietesheimer Sportschützen bei den vergangenen deutschen Meisterschaften in München.

In der vergangenen Saison war Timo Zindel der beste Dietesheimer, er hatte einen Rundenkampfschnitt von 388,00 Ringen. Zweiter war Walter Lehr mit 383,75 Ringen, vor Ulf Kemmerer mit 381,50 Ringen und Thomas Baier mit 381,33 Ringen. Es folgten Kurt Jürgen Dauth mit 378,33 Ringen und Heiko Dörr mit 373 Ringen.

Zum Saisonauftakt reisen die Dietesheim am Mittwoch, den 26.09. nach Dreieich, um gegen die Schützengesellschaft Buchschlag anzutreten. Nach bisherigen Planungen wird die erste Mannschaft in Bestbesetzung antreten können.
Die Dietesheimer Verantwortlichen hoffen auf einen Sieg der eigenen Mannschaft.
0
1 Kommentar
8.074
Hans - Joachim Spintge aus Garbsen | 18.09.2012 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.