Anzeige

HSV: Van der Vaart wird wieder Spielmacher

(Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)
Nach dem miserablen Saisonstart hat sich der HSV intensiv um Rafael van der Vaart bemĂŒht - mit Erfolg. Am letzten Tag der Transferperiode ist es Sportdirektor Frank Arnesen und Co. gelungen, den NiederlĂ€nder von Tottenham Hotspur zu verpflichten.

Die HSV-Fans sehnten sich nach einer RĂŒckkehr von Rafael van der Vaart an die Elbe. Jetzt dĂŒrfen sie sich tatsĂ€chlich auf den Spielmacher freuen. Am Freitag, den 31. August, hat sich der Hamburger SV offenbar mit den Hotspurs einigen können. Nachdem zuletzt eine Hoffnung nach der Anderen starb, als zum Beispiel bekannt wurde, dass eine Finanzierung des Mittelfeldspielers durch einen Aogo-Transfer zu Lazio Rom vom Tisch ist, da der Nationalspieler den Bundesligadino nicht verlassen wird, sitzt van der Vaart nach Informationen der Bild gerade im Flieger in Richtung Hamburg. Nach der Landung soll er zum obligatorischen Medizincheck. Rafael van der Vaart
van der Vaart wird schon bald wieder
im Dress des HSV auflaufen. (Bild: Wilfred Feege)


13 Millionen Euro Ablöse?

Rafael van der Vaart war sich mit dem HSV bereits einig, doch Frank Arnesen wollte die von Tottenham-Boss Daniel Levy geforderten 18 Millionen Euro Ablöse nicht zahlen. Haben die Hotspurs nachgegeben und sind der Schmerzgrenze des HSV, die bei 12 Millionen Euro lag, entgegen gekommen? Angeblich soll die Summe fĂŒr den offensiven Mittelfeldspieler um die 13 Millionen Euro betragen.

Was sich bis zum Ende der Transferperiode am heutigen Freitag um 18 Uhr noch alles auf dem Transfermarkt tut, können Sie hier nachlesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.