Anzeige

HSV: Kommt mit Vincenzo Iaquinta ein Weltmeister?

Nach dem blamablen Ausscheiden aus dem DFB-Pokal arbeitet der HSV weiterhin mit Hochdruck an seinem Kader. Viel Zeit bleibt nicht. Während vor allem ein Mittelfeldregisseur gesucht wird, bringen italienische Medien den Namen eines Stürmers in Verbindung: Vincenzo Iaquinta von Juventus Turin soll beim Hamburger SV im Gespräch sein.

Am Samstag treffen in ihrer ersten Partie der Bundesliga-Saison 2012/2013 zwei Mannschaften aufeinander, die ihr erstes Pflichtspiel alles andere als erfolgreich absolvierten. Der 1. FC Nürnberg und der Hamburger SV mussten sich mit einer Niederlage in der 1. Runde aus dem DFB-Pokal verabschieden. Dem HSV ist klar: Er braucht schleunigst Verstärkung. Obwohl die Suche nach einem Spielmacher im Mittelfeld immer intensiver wird und die Zeit drängt, haben die Verantwortlichen laut fussballtransfers.com Zeit, sich nach einem weiteren Stürmer umzusehen. Das Portal bezieht sich auf die italienische „Gazzetta dello Sport“, der zufolge Vincenzo Iaquinta mit dem Bundesliga-Dino im Gespräch sein soll. Der 32-Jährige ging zuletzt für den Serie A-Absteiger AC Cesena auf Torejagd, an den er von Meister Juventus Turin ausgeliehen wurde. Bei Juve hat Iaquinta keine Zukunft mehr – holt der HSV den Weltmeister von 2006?

Fussball
Bild: Peter Smola/pixelio.de


Weitere aktuelle Transfer-Meldungen finden Sie hier.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.