Anzeige

Die schönsten Freibäder in Hamburg

Freibäder in Hamburg gibt es viele - hier einmal 3 im Vergleich! (Foto: PublicDomainPictures, pixabay.com)
 
Freibäder eigenen sich zum Bahnen schwimmen, planschen oder relaxen! (Foto: Lurz Thomas)
Hamburg: Freibäder |

Der Sommer ist da und auch in einer großen Stadt wie Hamburg suchen Groß und Klein nach Abkühlung und Badespaß! Und wer nicht gerade in der Alster planschen möchte, findet bestimmt auch das richtige Freibad in seiner Nähe und für seine Ansprüche! Hier eine Übersicht über ausgewählte Freibäder in Hamburg, die bei heißen Temperaturen in der Großstadt trotzdem Spaß und Erfrischung bringen.

Bille-Bad – Modern und angenehm warm

Topmodern kommt das Bille-Bad in Bergedorf daher: Wo früher das alte Freiband stand, hat man nun ein neues errichtet – und das kann sich sehen lassen! Mit einem ganzjährig beheizten Außenpool ist angenehm temperierter Badespaß garantiert. Das ganze Jahr über bietet dieses Becken wohlige 28°C. Hier kann also schon open-air gebadet werden, wenn die Außentemperaturen noch nicht ganz mitspielen. Die große Liegewiese lädt im Sommer zum relaxen ein. Auch die Terrasse kann zum chillen oder Kaffeetrinken genutzt werden. Das Freibad liegt direkt am Fluss Bille und bietet eine schöne Aussicht. Das Bille-Bad befindet sich im Reetwerder 25. Es hat täglich von 10 - 22 Uhr geöffnet und kostet für 5,10 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

Kaifu-Bad – Jugendliche wollen Action

Das In-Freibad, vor allem für Jugendliche. In Eimsbüttel ist klar: Nach der Schule trifft man sich zum Abhängen im Freibad. Im großen Außenpool ist immer viel los! Spektakuläre Saltos vom Sprungturm und eine Auswahl der angesagtesten Bikinis kann man hier bestaunen. Kreischende Mädels und coole Jungs verbringen hier ihre Sommer. Aber auch kleine Familien mit Babys sind im Kaifu unterweges. Wer Ruhe möchte ist hier wohl fehl am Platz! Außer man trifft sich zum Frühschwimmen am Vormittag, bevor das große Tohuwabohu ausbricht. Zu finden ist das Kaifu-Bad in der Hohen Weide 15. Täglich von 9 - 24 Uhr und am Wochenende von 10 - 23 Uhr kann man dort Badespaß erleben. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5,10 Euro, für Kinder 2,50 Euro.

Freibad in Volksdorf – idyllisches Vergnügen für Jung und Alt

Für die älteren Semester ist das Freibad in Volksdorf ein echter Tipp: durch seine ruhige Lage und üppige Begrünung ist das Parkbad bei ihnen sehr beliebt. An der Südseite des Schwimmbads befindet sich der Freibadbereich mit der schönen Außenanlage. Großer Vorteil: Sollte einmal plötzlich das schlechte Wetter hereinbrechen, kann man einfach in das große Hallenschwimmbad umziehen. Doch auch Familien können hier Badespaß erleben: Die Kinder sind begeistert vom „Taka-Tuka-Land“, mit seinen Kletternetzen, Palmen und Sandbänken. Herumtollen ist auf der „Hoppetosse“ möglich, von der Mini-Rutschen ins Wasser gleiten. Das Parkbad Volksdorf liegt im Rockenhof und ist täglich von 6.30 - 23 Uhr bzw. am Wochenende ab 8 Uhr geöffnet. Der Eintritt ins ruhige und grüne Bad ist allerdings etwas teurer: für Erwachsene 5,70 Euro und für Kinder 2,80 Euro.

Quellen:
http://www.abendblatt.de/hamburg/ranking/freibad/a...
http://www.abendblatt.de/hamburg/ranking/freibad/a...
http://www.abendblatt.de/hamburg/ranking/freibad/a...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.