Supermond 2021: An diesen Nächten sollten Sie in den Himmel sehen

Brightside.official berichtet, dass es im Jahr 2021 zweimal zu Supermonden und ein sogenannter Erdbeermond kommen wird.

Ein Supermond ist nichts anderes als ein Vollmond, der sich auf dem Punkt seiner engsten Umlaufbahn um die Erde befindet. Dabei wird der Mond um ungefähr 7% größer, viel für unsere Augen verändert sich da nichts.

April 27 - Pinker Supermond

Den ersten Supermond des Jahres sieht man am 27. April. Nur weil er pinker Mond genannt wird, heißt es nicht, dass es die Farbe rosa annehmen wird. In Wirklichkeit wurde der Name des Vollmondes im April daraus abgeleitet, dass in diesem Monat in Nordamerika eine Wildblume namens Phlox subulata blüht. Die Blume wird im englischen auch oft “moss pink” genannt. Daraus wird der Name “pinker Supermond” abgeleitet.

Mai 26 - Blumensupermond

Der Blumenmond ist der zweite und letzte Supermond in diesem Jahr. Stellt man die beiden Supermonde im Vergleich, so kann man erkennen, dass der Blumenmond etwas näher an der Erde ist, als der pinke Supermond, was ihn als größten Mond 2021 kührt. Ein Unterschied wird jedoch nicht mit den Augen erkannt. Wieso es Blumenmond genannt wurde ist eigentlich ganz einfach zu erklären. Da der Mai auch “Monat der
Blumen” genannt wird, wurde daraus der Name Blumenmond abgeleitet.

Juni 24 - Erdbeermond

Das ist der Vollmond im Juni und somit der letzte für den Frühling, so nannten ihn die Algoquin-Stämme in Nordamerika ihn den Erdbeermond. Der Name stammt von der relativ kurzen Saison für die Ernte von Erdbeeren im Nordosten der USA.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.