Anzeige

Im Kleinwalsertal: Wanderung von der Bergbahnstation Kanzelwand Richtung Kuhgehrenspitze

In der Bergwelt der Kanzelwandbahn.
Riezlern (Österreich): Kanzelwand | Eigentlich wollten wir auf´s Nebelhorn und dort Höhenwege von der 2. Bergbahnsektion "Höfatsblick" aus bewandern. Als wir bei der Talstation der Bergbahn ankommen, finden wir eine lange Schlange von wartenden Bergwander*innen vor. Mit 2 Stunden ist die Wartezeit angegeben. Nein, so lange Anstehen wollen wir uns nicht zumuten. Mit dem nächsten Ortsbus fahren wir zum Oberstdorfer Busbahnhof und steigen in den nächsten Allgäu-Walser-Bus ins Kleinwalsertal um. Manchmal muss man flexibel mit dem geplanten Tagesprogramm sein.  
Mit der Kanzelwandbahn fahren wir - Mutter Jutta, Edmund und ich - bis zur Bergstation auf 1.957 m Höhe. Diesmal nehmen wir den Weg Richtung Berggasthof "Adlerhorst" und weiter Richtung "Kuhgehrensattel" / "Kuhgehrenspitze" (1.910 m). Unser Weg führt oberhalb des "Adlerhorst" und unterhalb des Felsenmassivs mit dem Gratverlauf, der zur Walser Hammerspitze (2.170 m) führt. In südlichwestliche Richtung im weiten Bogen entlang der Felsflanke verläuft unser Weg - zunächst breiter und dann immer schmaler und steiniger werdend. Wir blicken auf grüne Berghänge, auf eine bunt blühende Flora, auf felsige Wände. Es ist ein Wandergebiet mit herrlichen Ausblicken und Ansichten. 

Im Bereich des Kuhgehrensattels legen wir eine Rast am Wegesrand ein und lassen ausruhend die Bergwelt auf uns wirken. Bei belegten Broten und Haferkeksen aus der Proviantdose beschließen wir, heute nicht mehr auf den Grasberg "Kuhgehrenspitze" hoch zu laufen. Von der Kuhgehrenspitze aus hätten wir einen weiten Panoramablick über die Berge des Walsertals und die Ortschaften haben können. Mit dem soweit Gekommenen lassen wir es aber für heute gut sein und kehren um.
Über die Felswände rinnen hier und da Bäche. Ein Teil unserer Wegstrecke wird matschig, irgendwie müssen wir da durch. Je näher wir dem "Adlerhorst" kommen, umso größer wird das Begehren auf Einkehr und Erfrischung. Die erlauben wir uns auch. Wir fühlen uns in der Hüttenatmosphäre wohl und genießen die bestellten Mahlzeiten. 

Danach machen wir uns auf in die letzte Etappe bergauf zur Bergbahnstation. Von der Terrasse grüßen wir noch einmal die Gipfelregion der Kanzelwand, die wir einige Tage zuvor erklommen haben. Ein Liegestuhl lädt  mich ein, noch für einige Augenblicke zu verweilen, bevor wir eine Gondel bergab ins Tal besteigen. Von Riezlern aus müssen wir noch mit dem Allgäu-Walser-Bus zurück nach Oberstdorf fahren. Bis wir wieder im Quartier sind, war dann der Tag für uns auch intensiv und lang genug.

Herzlich grüßt Kirsten Mauss

mit Bildern vom 08.08.2010

7
4
3
3
3
6
5
2
4
2
2
2
2 3
2 4
3 4
5
4
4
2 4
2 5
2
3
4
4
3
5
4
4
4
2 5
4
3
4
4
4
5
2 3
5
3
3
4
3
3
4
5
1 5
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
18.530
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 26.07.2020 | 16:47  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 26.07.2020 | 16:59  
17.746
Thomas Ruszkowski aus Essen | 26.07.2020 | 17:04  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 26.07.2020 | 17:16  
13.288
Ariane Braun aus Zusmarshausen | 26.07.2020 | 17:17  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 26.07.2020 | 17:21  
13.214
Romi Romberg aus Berlin | 27.07.2020 | 00:11  
40.242
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 27.07.2020 | 00:17  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 27.07.2020 | 10:39  
3.310
Manfred Hermanns aus Hamburg | 27.07.2020 | 13:25  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 27.07.2020 | 17:56  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 27.07.2020 | 17:57  
3.541
Roswitha Bute aus Soltau | 30.07.2020 | 08:35  
1.736
Yvonne Rollert aus Halle | 30.07.2020 | 15:17  
5.611
Christine Rühlmann aus Kirchscheidungen | 30.07.2020 | 16:07  
15.033
Kirsten Mauss aus Hamburg | 30.07.2020 | 18:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.