Anzeige

Ein unvergessliches Erlebnis - Latrabjarg im äußersten Westen Islands

Latrabjarg im äußersten Westen Islands
Breiðavík (Island): Latrabjarg | Beim Kap Bjargtangar erreicht der Islandfahrer den westlichsten Punkt Islands und damit Europas. Hier ist er weniger als 300 km von Grönland entfernt. Unweit erhebt sich an der Küste der 14 km lange und bis zu 444 m hohe Latrabjarg. Für den Wanderer ist der Berg mit tausenden, ja Millionen ein- und ausfliegenden und nistenden Seevögeln ein unvergessliches Erlebnis. Latrabjarg ist einer der größten Vogelfelsen der Welt. Hier leben Tordalken, Papagaeintaucher, Eissturmvögel, Dreizehenmöwen, Trottelummen, Dickschnabellummen und viele andere Seevögel. Die steilen Küstenfelsen sind übersät von Nistplätzen und dem weißen Kot der Seevögel.

Die Vogeleier waren von den Isländern sehr begehrt. Um an sie zu gelangen, ließen sich die Isländern wagemutig an den Felsen herab.

Latrabjarg ist eines der lohnendsten Ziele auf der abwechslungsreichen und von Naturwundern überreichen Insel Island mitten im Atlantischen Ozean.
4
4
4
2 5
5
5
5
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
54.419
Werner Szramka aus Lehrte | 15.07.2015 | 14:37  
32.095
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.07.2015 | 16:24  
13.220
Kirsten Mauss aus Hamburg | 15.07.2015 | 22:01  
2.264
Manfred Hermanns aus Hamburg | 15.07.2015 | 23:09  
24
Helga Boban aus Sigmaringen | 18.07.2015 | 13:18  
2.264
Manfred Hermanns aus Hamburg | 23.07.2015 | 18:28  
28.621
Gundu la aus Mannheim | 27.04.2016 | 21:22  
2.264
Manfred Hermanns aus Hamburg | 19.08.2016 | 12:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.