Anzeige

Weißer Sonntag

Der weiße Sonntag ist der zweite Sonntag in der Osterzeit. (Foto: pixabay)
Am Sonntag, 15.04.2012 ist der erste Sonntag nach Ostern oder der „2. Sonntag der Osterzeit“ - laut Katholischer Kirche. Dieser Tag wird „Weißer Sonntag“, Klein-Ostertag, Kleinostern genannt. In der evangelischen Kirch heißt der Tag Quasimodogeniti bzw. „1. Sonntag nach Ostern“. Der Weiße Sonntag beendet die acht Tage ab Ostersonntag, die für Katholiken ein Hochfest bedeuten.

Dass der Tag „Weißer Sonntag“ heißt, hängt wohl mit den Taufgewändern zusammen, die die in der Osternacht getauften in der Vergangenheit trugen.

Diese und weitere Informationen finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.