Anzeige

Südtirol erleben - Fronleichnamsfest

Ein lang gehegter Wunsch von mir ist in Erfüllung gegangen: Südtirol erleben.

Mit dem Nightjet der ÖBB fahren wir von Hamburg über München, Kufstein nach Innsbruck. Dort angekommen steigen wir um in den Zug nach Bozen und fahren weiter nach Meran. Gegen 14.00 Uhr treffen wir an unserem Ferienort im Meraner Land / Passeiertal ein.

Vom üppig mit Blumen geschmückten Balkon aus schweift der Blick über die herrliche Berglandschaft. Mediterrane Pflanzen in den Gärten, Palmen und Almen, felsige Berggipfel, frische, milde Luft aus der Welt der Berge - wunderschön. Unser erster Weg durch den Ort Riffian führt am Nachmittag hoch zur Wallfahrtskirche.

Hier erleben wir am nächsten Tag das Fronleichnamsfest. Vor Ort lernen wir gelebte und verwurzelte religiöse Tradition und Rituale der Südtiroler kennen. Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche. Danach folgt die Prozession durch den Ort zum Gemeindeplatz. Der Geistliche schreitet mit dem Allerheiligsten in der Monstranz unter dem Baldachin dahin, die Dorfgemeinschaft trägt Fahnen, Heiligenfiguren und christliche Symbole. Die Einheimischen tragen ihre Trachten und Dirndlkleider. Häuser und Eingänge am Wegesrand sind geschmückt mit Blumen, Kerzen, religiösen Bildern, Tüchern, Fahnen. Auf dem Gemeindeplatz kommen die Gemeinde, Mitglieder der Musikkapelle, des Chores, des Schützenvereins und einige Gäste zusammen. Wunderbare feierlich Klänge, Gesänge, Gebete und Rituale gestalten das Fest. Mitten in der Feier schießen die Schützen zum Segen Salut, was für ein ohrenbetäubender Schreck für Gäste wie uns, die das bis dato noch nicht kannten. Für uns aus Norddeutschland war dies alles ein sehr besonderes Erleben. Als wir später an diesem Sonntag Meran besuchen, treffen wir die Stadt ebenso im Zeichen des Fronleichnamsfestes an.

Eine Woche weiter werden wir den Herz-Jesu-Sonntag erleben. Von den Berggipfeln her werden am späten Abend zahlreiche Lichter, Lichtkreuze und Lichtherzen leuchten.
Im Laufe unseres Aufenthaltes in Südtirol werden wir noch einige Kirchen besuchen, in der uns Heiligenfiguren, Fahnen und Baldachine dieser Feiertage begegnen und uns dort gelebte religiöse Tradition aus der Nähe vermitteln.
Wir erleben ein Bergland, in dem Kultur und Natur sich zu einem faszinierenden Erleben verbinden.

Herzlich grüßt Kirsten Mauss

Siehe auch zum Herz-Jesu-Sonntag: https://www.myheimat.de/hamburg/kultur/suedtirol-e...
4
5 6
4
4
2 2
2 2
1
2 2
1
1
4
2 3
4
2
3
3
1
2
3
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
3.415
Manfred Hermanns aus Hamburg | 11.08.2019 | 21:48  
15.217
Kirsten Mauss aus Hamburg | 11.08.2019 | 22:31  
63.746
Werner Szramka aus Lehrte | 12.08.2019 | 09:36  
15.217
Kirsten Mauss aus Hamburg | 12.08.2019 | 10:56  
29.678
Shima Mahi aus Langenhagen | 12.08.2019 | 17:42  
15.217
Kirsten Mauss aus Hamburg | 12.08.2019 | 21:20  
14.548
Heidi K. aus Schongau | 13.08.2019 | 19:02  
15.217
Kirsten Mauss aus Hamburg | 13.08.2019 | 19:58  
3.553
Roswitha Bute aus Soltau | 21.08.2019 | 18:45  
15.217
Kirsten Mauss aus Hamburg | 24.08.2019 | 22:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.