Anzeige

ARENA DI VERONA 2018

Chaplin vor der Arena

Wenn zur Ouvertüre weltbekannter Opern Hunderte Kerzen in der Arena di Verona zu flackern beginnen und die Sonne allmählich untergeht, während gewaltige Chöre für Gänsehaut sorgen, dann ist das Arena di Verona pur!

Die 96. Festivalsaison beginnt am 22. Juni 2018 mit einer Neuinszenierung von George Bizets Carmen und endet am 1. September mit der „Hausoper“ der Arena, Giuseppe Verdis Aida. Auch dazwischen hält die Saison 2018 so manches Schmankerl bereit, wenn mit Roberto Bolle & Friends das internationale Ballett die Bühne erobert oder Besucher während der Special Opera Night den schönsten Arien der Operngeschichte lauschen können.

Über die Arena di Verona
Mehr als 13.500 Zuschauer finden in der Arena di Verona Platz, wenn in der Dämmerung Sopran, Tenor, Bariton und Alt von der Bühne erklingen. Das Amphitheater aus dem ersten Jahrhundert nach Christus ist nicht nur sehr gut erhalten, sondern nach dem Kolosseum in Rom und dem Amphitheater Campano in Santa Maria Capua Vetere das drittgrößte römische Amphitheater der Welt. Seit 1913 wird es als Opernbühne genutzt. Zahlreiche Weltstars, von Pavarotti über Maria Callas bis hin zu Placido Domingo, sind hier bei den Opernfestspielen aufgetreten.
5
6
5
5
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
8.849
Ralf Springer aus Aschersleben | 23.10.2017 | 19:46  
21.961
Elke Backert aus Hamburg | 23.10.2017 | 23:28  
8.849
Ralf Springer aus Aschersleben | 23.10.2017 | 23:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.