Anzeige

Wie Selena Gomez: Justin Bieber hat Depressionen 

Beide wurden im jungen Alter berühmt. Sowohl Justin Bieber als auch Selena Gomez feierten schon im frühen Jugendalter große Erfolge. Die beiden waren mal ein Paar. Bei der Schauspielerin wurden über die Jahre schließlich psychische Erkrankungen diagnostiziert. Nun trifft es Justin

.
Die On-Off-Beziehung zwischen den Teenie-Stars Justin Bieber und Selena Gomez hielt lange. Ihre Romanze an sich hielt aber nicht. Selena leidete unter Depressionen und Panikattacken. Mittlerweile hat sie Therapien hinter sich und scheint glücklicher zu sein. Geht es Justin Bieber nun auch schlecht? Es kursieren Gerüchte über eine Scheidung von seiner Frau Hailey Baldwin. In einem Interview mit der Vogue sprach das Paar offen über alle möglichen Themen, wie ihre Liebe und das Leben. Justin enthüllt: Ihm geht es psychisch nicht gut. Was ist da los?

So schlimm steht es um Justin Bieber

Dem Sänger geht es wohl so schlecht, dass er professionelle Hilfe braucht. Auch Selena Gomez war in Kliniken. Justin wird nun beraten und bekommt Medikamente. Eine Quelle sagt aus: “Justin scheint müde und traurig zu sein. Er müht sich ab”. Es hätte aber nichts mit der Ehe mit Hailey Baldwin zu tun, versichert der Insider. Justin Bieber selbst, sagt im Vogue Interview zu seiner gesundheitlichen Lage: “Ich hab angefangen mich zu gut zu fühlen. ‘Menschen lieben mich, ich bin der Hit’, das waren wirklich meine Gedanken. Ich wurde sehr arrogant und großspurig”, gesteht der 24-jährige Kanadier. Er fing sogar an Sonnenbrillen auch in Räumen zu tragen. “Ich wurde sehr depressiv während der Tour”, erzählt er weiter. Die Rede ist von der “Purpose”-Tour, die 2017 abgesagt werden musste. Nun redet der Sänger offen über seine Depression und lässt sich helfen. Hoffentlich geht es Justin, genauso wie Selena Gomez, bald wieder besser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.