Anzeige

Supertalent 2012: Alles wieder gut zwischen Bohlen und Gottschalk

Seit Freitag ist bekannt, dass Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker neben Dieter Bohlen in der Jury für das „Supertalent 2012“ stehen. Bislang hüllte Dieter Bohlen sich in Schwiegen. Doch jetzt stellt er klar, dass er nicht von RTL überrumpelt wurde, dass Thomas in der Jury sitz, sondern dass es seine Idee war.

Durch das Schweigen von Dieter Bohlen zu dem Vertragsabschluss von Thomas Gottschalk mit RTL, kamen Gerüchte auf, dass der „Poptitan“ nicht mehr in der Jury von das „Supertalent 2012“ sitzen möchte. Alles nur erfunden! Am Dienstag sagte er im Interview mit der Bild, dass er mit seiner Familie im Urlaub gewesen ist und sich deshalb nicht dazu geäußert hat. Außerdem war keine Spur von Konkurrenz-Angst zu sehen: „Ich freue mich wahnsinnig, Thomas in meiner Jury zu haben. Mehr geht doch nicht.“ Dieter Bohlen weiß nicht, wie die Zusammenarbeit mit Thomas Gottschalk läuft, doch wenn es klappt, geht der davon aus, dass es eine Hammer-Sendung wird. Falls es Probleme geben sollte, könnte Michelle Hunziker als Streitschlichter einspringen.

Keine Änderungen im Format
Auch die Gerüchte, dass auf Bitten von Thomas Gottschalk keine Freaks mehr auftreten dürfen und eine „Nacktquote“ eingeführt werden soll, bestätigen sich nicht. Der ehemalige „Wetten Dass, …?“-Moderator und Dieter Bohlen sind sich einig, dass es den einen oder anderen Lacher in der Show geben muss, wie es auf focus.de heißt. RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger äußert sich auf promiflash.de so zur neuen „Supertalent“ Jury: „Mit Michelle Hunziker komplettieren wir das Jury-Dream-Team der neuen Staffel. Sie hat mit Dieter Bohlen 2002 bei RTL ihre ersten Showerfahrungen gesammelt und die letzten beiden Jahre mit Thomas Gottschalk erfolgreich gearbeitet. Die Chemie zwischen den dreien stimmt und alle freuen sich darauf, miteinander das „Supertalent 2012“ zu finden. Für uns stimmt die Mischung: Perfekt, positiv und prominent.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.