Anzeige

"Sing meinen Song": Neue Staffel bestätigt

Die beliebte VOX-Show “Sing meinen Song” mit Stars wie Michael Patrick Kelly und Nico Santos geht in die nächste Runde.

Die beliebte VOX-Sendung “Sing meinen Song - Das Tauschkonzert”, von der derzeit die siebte Staffel immer Dienstags ab 20:15 zu sehen ist, endete gestern. In dieser Staffel waren die Sänger LEA, Max Giesinger, Nico Santos, Ilse Delange, MoTrip, Jan Plewka und natürlich Moderator Michael Patrick Kelly mit von der Partie. Prinzip der Sendung ist es, dass alle Anwesenden nacheinander Songs einer der Stars singen - und zwar auf die jeweilige ganz eigene Art und Weise. So kann es schon einmal vorkommen, dass Balladen plötzlich zu Rock-Songs, und Country-Lieder zu Rapsongs umgewandelt werden. Gedreht wird das beliebte TV-Format jedes Jahr in Südafrika und damit es spannend bleibt, werden neben den Teilnehmern auch die Moderatoren regelmäßig ausgetauscht. So war es von 2014 bis 2017 Xavier Naidoo, der die Zuschauer durch den Abend führte, die beiden Jahre danach The Boss Hoss und Mark Forster und seit 2019 ist es Michael Patrick Kelly.

“Sing meinen Song” geht in die nächste Runde

Die Zuschauer müssen sich aber keine Sorgen machen, dass sie nach Ende der diesjährigen siebten Staffel auf das beliebte TV-Format verzichten müssen. Denn der Sender kündigte bereits an, dass “Sing meinen Song - Das Tauschkonzert” in die nächste Runde geht. “Auch im Frühjahr 2021 geht es für neue Musik-Acts wieder nach Südafrika, wo sie ihre Songs und persönlichen Geschichten austauschen!“, gab VOX am Dienstag bekannt. Welche Künstler wir in Staffel acht zu sehen - bzw. zu hören - bekommen werden, wurde allerdings noch nicht verraten. Gut, bis dahin ist es natürlich auch noch eine lange Zeit. Doch klar ist auf jeden Fall, dass wir uns auf neue, spannende Songs und Talente freuen dürfen, denn bei “Sing meinen Song” wird es durch so viel Abwechslung wie möglich definitiv nie langweilig.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.