Anzeige

Shitstorm gegen "Let's Dance"

Skandal-Drama bei Lets Dance! Manche Profitänzer müssen die Show verlassen – wie soll es jetzt nur weitergehen? Bricht die Show zusammen?

Es ist ein großer Schock für alle Lets Dance Fans! Die dreifache Gewinnerin Ekaterina Leonova wird in der Staffel im Jahr 2020 nicht dabei sein! Das gab sie vor wenigen Stunden via Instagram bekannt: "Dieses Jahr werde ich bei 'Let's Dance' als Profi leider nicht dabei sein. Diese Nachricht hat mich sehr traurig gemacht, weil mein Herz und meine Seele immer auf der Tanzfläche bleiben." Dabei ist das merkwürdige, dass sie eigentlich die Gewinnerin des letzten Jahres ist und so sich ihre/n Tanzpartner*in hätte aussuchen dürfen. Neben dem Sieg im letzten Jahr mit Ex-Handballprofi Pascal Hens gewann Ekaterina Leonova die letzten zwei Jahre mit Ingolf Lück und Gil Ofarm. Die Fans sowie ihr letzter Tanz Partnner können es nicht fassen und sind sehr enttäuscht! Manche geben sogar an, dass sie “Lets Dance” deshalb nicht schauen werden. Hält die Show diesen Shitstorm stand?

"Lets Dance gerät ins wanken! 

"Wo bleibt denn bei Ekat die Begründung? Das war garantiert nicht ihre Entscheidung…. Habt ihr Profis etwa Angst das Sie euch wieder die Show stiehlt? Das ist echt schwach von euch! ...wenn die Queen nicht anwesend ist, schmeckt der Sieg nur halb so gut! Viel Spass, ich bin raus!”, spekuliert ein anderer Fan auf Facebook. Ein anderer Fan schrieb währenddessen: “Was? Let's Dance ohne Ekaterina? Das ist für mich kein Let's Dance mehr. Was soll das? Ist das ein Witz? Sie war für mich mit der Hauptgrund, Let's Dance überhaupt zu schauen. Eine wahnsinnig gute Tänzerin! Schade! Schade!” Die Gemüter scheinen wirklich beunruhigt zu sein – da bleibt nur noch zu hoffen, dass die Profitänzerin im nächsten Jahr wieder am Start ist. Jedoch einen Trost gibt es noch: Jedes Jahr tanzen die Sieger der letzten Staffel in der ersten Folge! Dazu wird es sicherlich auch dieses Jahr kommen – wenn das nicht eine gute Nachricht ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.