Anzeige

“Promi Big Brother”: Die ersten Kandidaten stehen fest

"Promi Big Brother" verrät die ersten Kandidaten. (Foto: (Foto: (Foto: Bild von succo auf Pixabay)))

“Promi Big Brother” zieht in die nächste Runde. Jetzt veröffentlichte der Sender die Namen der ersten Kandidaten.

“Promi Big Brother” gehört mit zu den beliebtesten TV-Formaten Deutschlands. Seit 2013 wird die Sendung von Sat.1 ausgestrahlt und kommt seitdem jedes Jahr wieder gut an. Das Konzept ist einfach: Für einen gewissen Zeitraum leben verschiedene Promis - und die sind teilweise wirklich mehr als verschieden - miteinander unter einem Dach. Der Tag besteht aus Wettbewerben und Spielen, schließlich muss man die Zeit ja irgendwie rumkriegen. Alles wird dabei gefilmt, also so wirklich alles. Und dabei kann man die Promis mal ganz privat kennenlernen. Nichts bleibt den Kameras verborgen: Bisher versteckte Charaktereigenschaften, Streits und heimliche Liebeleien wie bei Gewinnerin Janine Pink und Tobi Wegener vom letztem Jahr. Gewonnen haben das TV-Format schon einige bekannte Sternchen wie Jenny Elvers, Aaron Troschke, Jens Hilbert und Silvia Wollny.

“Promi Big Brother” gibt erste Teilnehmer bekannt

Die diesjährige Staffel, die ab dem 7. August auf Sat.1 zu sehen ist, wird aufgrund der Umstände eine ganz besondere. Statt einer wird es von nun an zwei Live-Shows die Woche geben, die montags und freitags ab 20:15 ausgestrahlt werden. Und statt wie bisher zwei Wochen können wir die TV-Sternchen drei ganze Wochen lang beobachten. Doch was die Zuschauer eigentlich interessiert, ist die Frage der Kandidaten. Der Sender versucht nämlich, die Teilnehmer so lange geheim zu halten, wie irgend möglich, um es so spannend zu machen wie möglich. Doch jetzt haben die Macher die ersten vier Namen verraten: Schauspielerin (GZSZ) Jasmin Tawil, Udo Bönstrup (Comedian, besser bekannt unter dem Namen Hendrik Kitsch), Schlagersänger Lorenz Büffel (“Johnny Däpp”) und Adela Smajic, die in der Schweiz als Rosenlady zu sehen war. Wenn Sie sich jetzt denken, dass Sie diese Leute kaum kennen, dann seien Sie versichert: Sie sind nicht allein. Auf Social Media meldeten sich die "PBB"-Fans und erklärten, dass sie bisher noch nicht beeindruckt seien. Doch wer weiß, es sind ja nicht die einzigen Teilnehmer, vielleicht zieht mit den restlichen ja noch ein bisschen mehr Prominenz in den Container.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.