Anzeige

Nach Video-Skandal: Xavier Naidoo gegen die Kinder

Xavier Naidoo sorgt erneut f체r Aufsehen. Nach der Verbreitung mehrerer fremdenfeindlicher Videos, ist nun ein neues Skandal-Video im Netz aufgetaucht.

Seit einer Woche ist der Soul-S채nger und Ex-쒭SDS Juror, Xavier Naidoo deutschlandweit ein gro횩es Thema. Der Grund daf체r ist die Ver철ffentlichung mehrerer Skandal-Videos mit fremdenfeindlichen Text-Inhalten. Darin warnt Naidoo vor angeblichen Gefahren, die von Migranten ausgehen. So singt er: 쏧ch habe fast alle Menschen lieb, aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt? Au횩erdem macht er sich im Video 체ber die deutsche 쐏olitical correctness und die 쏻ir-sind-mehr Initiative lustig. Die Einstellung, die der S채nger angeblich hat, hat nun f체r einige Ver채nderungen in seinem Leben gesorgt. Der Fernsehsender 쏳TL distanzierte sich sofort von Naidoos Weltanschauung und warf ihn aus der 쏡SDS Jury. Medienberichten zufolge wurde gegen den S채nger au횩erdem Strafanzeige wegen des Verdachts auf Volksverhetzung erstattet. Es scheint nicht das erste Mal zu sein, dass sich Xavier Naidoo fremdenfeindlich in der 횜ffentlichkeit ge채u횩ert hat. Nur ein paar Tage nach der Ver철ffentlichung der ersten drei Skandal-Videos, sind nun neue Videos im Netz aufgetaucht. Darin wird ihm unterstellt, dass er gegen die jungen Anh채nger der 쏤ridays for Future Bewegung und gegen Umwelt-Experten, hetzt.

Xavier Naidoo: Hetze gegen 쏤ridays for Future

Nach den Skandal-Videos, in denen sich der ehemalige 쏡SDS-Juror, Xavier Naidoo fragw체rdig gegen체ber Migranten 채u횩erte, teilt er in dem neuen Video nun gegen die Umweltbewegung 쏤ridays for Future aus. So singt der Mannheimer unter anderem: 쏣s ist heute der 20. September, ein sogenannter Friday for Future, FFF. Dreimal F. F ist am sechsten Platz im Alphabet. Dreimal F in dem Fall. 666. Da wei횩 man auch wieder wer dahintersteckt. Der 체berzeugte Christ soll mit dieser Aussage scheinbar auf die Offenbarung des Johannes im neuen Testament anspielen. Darin steht die 666 f체r den Antichristen. Abschlie횩end teilt Naidoo, Berichten zufolge, noch gegen zwei Klima-Experten aus, indem er sie unter anderem mit folgenden Worten als L체gner bezeichnet: 쏧ch w체rde kein einziges meiner Autos jemals verschrotten, wegen einer Klimahysterie, die vor Gericht keine Chance hat. Bereits im vergangenen September soll der ehemalige Juror - angeblich - eine 쏷elegram-Gruppe gegr체ndet haben, um sich diskret 체ber umstrittene Themen austauschen zu k철nnen. Die Messenger-App wirbt damit, die Chats zu verschl체sseln. Laut den Medien war sich der Mannheimer deshalb scheinbar relativ sicher, dass seine Videos nicht an die 횜ffentlichkeit gelangen w체rden. Dass diese nun aber eine Welle der Emp철rung ausgel철st haben, belegen Kommentare, wie: 쏣r ist nicht aus der Jury geflogen, weil er Kritik verbreitet hat, sondern weil Rassismus Rassismus bleibt, egal wie man ihn verpackt. Au횩erdem machen sich viele 체ber den Antichristen-Vergleich auf Twitter lustig. Trotzdem stehen viele User im Internet auch nach wie vor hinter dem S채nger und dementieren die Rassismus-Ger체chte. Seit seiner ersten Stellungnahme hat sich Naidoo in den sozialen Medien nicht mehr pers철nlich ge채u횩ert. User sind gespannt, ob in Zukunft noch weitere Videos auftauchen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.