Anzeige

Nach Taylor Swift: Tom Hiddleston hat eine krasse Phobie!

Tom Hiddleston ist kein Freund von Haien! (Foto: Sachyn Mital, flickr, CC BY-SA 3.0)

Tom Hiddleston ist nicht so heldenhaft, wie er als “Loki” rüberkommt. Der ehemalige Freund von Taylor Swift hat vor einer Sacher sogar richtige Todesangst und das ist eine anerkannte Phobie!

Eigentlich hätte ich nie gedacht, dass Tom Hiddleston auch Schwächen hat. Der Schauspieler, den wir aus “Hamlet” oder “Avengers: Infinity War” kennen, wirkt stets so perfekt. Kein Wunder, dass er sogar schon von der GQ ausgezeichnet worden ist. Doch der “Marvel”-Star hat auch eine große Schwäche! Der Brite hat nämlich große Angst vor einer Sache, die aber auch verständlich ist. Ob Taylor Swift wohl auch von der Phobie wusste?

Worunter leidet Tom Hiddleston?

Tom Hiddleston leidet tatsächlich unter “Selachophobia”, er hat nämlich große Angst vor Haien. Das gestand er in einem Interview mit dem BCC. Dabei haben wir ihn in der Vergangenheit sogar mit seiner damaligen Freundin Taylor Swift im Meer gesehen. Wahrscheinlich fühlt sich der Frauenschwarm sicher, so lange er nicht zu weit rausschwimmt. Oder hat er seine Phobie überspielt, um die BFF von Selena Gomez zu beeindrucken?

0
1 Kommentar
6
Daniela Korneck aus München | 09.02.2018 | 11:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.