Anzeige

Muttertagsspezial beim perfekten Promidinner mit Jimi Blue Ochsenknecht und Mandy Bork

Zu Ehren des Muttertags am 13. Mai kochen die Promis Jimi Blue Ochsenknecht, Mandy Bork und Thomas „Der Checker“ Karaoglan diesen Sonntag mit ihren Müttern um den Sieg bei dem „Perfekten Promidinner“. Wer wird das beste Essen kochen und kann so den Gewinn von 5000€ einem guten Zweck spenden?

Für einen Sieg beim Muttertagsspezial von „Das perfekte Promidinner“ müssen die Promis nicht nur die Konkurrenten sondern auch deren Mütter bekochen. Wer am Ende die meisten Punkte von den anderen Teilnehmern bekommt sehen am Sonntag um 20.15 Uhr bei VOX.

Was erwartet uns beim Muttertagsspezial?
Bereits am ersten Abend bei Gastgeber Hagen Stoll kommt es zu Spannungen zwischen ihm und Thomas, der sich nicht an den Namen seines Gastgebers erinnern konnte. Der 37-jährige Musiker und Autor und Mutter Edelgard versuchen aber dennoch diese zu ignorieren um die Promis und deren Mütter mit ihren Kochkünsten beeindrucken zu können. Freuen können sich diese auf eine russische Soljanka als Vorspeise, Rouladen an Klößen und Rotkraut als Hauptgang und ein Käse-Pfirsich-Dessert.

Am zweiten Abend wird Jimi Blue Ochsenknecht von seiner Mutter Natascha, die Thomas „Dem Checker“ mit ihrer Figur und ihrem Aussehen die Augen verdreht, unterstützt. Vielleicht wirkt sich diese Schwärmerei auch positiv auf die Bewertung von Jimis Promimenü aus. Auf der Speisekarte des Ochsenknecht-Duos steht als Vorspeise ein Jimi Appetizer, der Blue Main-Course und das Ochsenknecht Dessert.

Die ehemalige Germany Next Topmodel Kandidatin Mandy Bork, versucht sich am dritten Abend bei ihrer männlichen Konkurrenz durch ihr Kleid einen Vorteil zu verschaffen. Während ihre Mutter Ingrid, die als Profi-Tänzerin bereits „Let’s Dance“ Juror Joachim Llambi trainierte, ebenfalls zu außergewöhnlichen Mitteln greift. Durch eine kleine Tanzeinlage mit „Dem Checker“ hofft sie auf eine bessere Bewertung des Menüs ihrer Modeltochter. Punkten wollen die beiden mit ihrer Garnelen-Möhren-Suppe, ihrem Kalbsschnitzel nature mit Limettenbutter und Erbsengemüse auf Kartoffelpüree als Hauptspeise und ihrem Schokotraum als Dessert.

Am letzten Abend verwöhnen dann „Der Checker“ und seine Mutter Taniye die Promikonkurrenz mit Erzincan Corbasi als Vorspeise, Kutle als Hauptgang und einem krönenden Abschluss aus 1000 und 1 Nacht. Es bleibt abzuwarten wie sich die Antipathie zu Hagen Stoll und die Schwärmerei für Natascha auf die Punktevergabe auswirken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.