Anzeige

Meghan Markle: Prinz Harry besucht royale Hochzeit

Meghan Markle fehlte auf der Royal-Wedding (Foto: Genevieve, flickr, CC BY 2.0)

Prinz Harry war nun zu Gast bei der nächsten royalen Hochzeit. Doch von Meghan Markle fehlte jede Spur. Ohne seine Ehefrau verbrachte der Bruder von Prinz William einen Tag mit dem Rest der Familie.

Vor Kurzem hat sich das Leben von Meghan Markle und Prinz Harry ganz schön auf dem Kopfe gestellt. Nachdem letztes Jahr bekannt wurde, dass Herzogin Meghan schwanger ist, kam Mitte Mai ihr erstes Baby auf die Welt, Archie Harrison. Nur Monate nach der Hochzeit wurde die News bekannt, dass ein Baby im Anmarsch ist. Bei Meghan und Harry ging es generell ziemlich schnell. Die Verlobung hat nicht lange gedauert und dann folgte auch schon der Tag, an dem wir Markle im Hochzeitskleid sehen durften. Doch nach der eigenen Hochzeit und nach der Trauung von Beatrice, gab es jetzt die nächste Royal-Wedding.

Prinz Harry war alleine

Prinz Harry war nun alleine auf der Hochzeit von Lady Gabriella Windsor. Meghan Markle war nicht dabei. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Meghan gerade erst Mutter geworden ist. Die ehemalige Schauspielerin, die bei “Suits” mitgespielt hat, steht nun eine Auszeit vom Rummel bevor. Dafür war die Schwester von Kate Middleton, Pippa Middleton, da. Sie wurde von ihrem Mann James Matthews begleitet. Außerdem waren auch Queen Elizabeth und Prinz Philip dort
Auch von Kate und William fehlte jede Spur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.