Anzeige

Luke Mockridge mit eigener Netflix-Serie

Kehrt Luke Mockridge dem Fernsehsender Sat-1 den Rücken? Der Streaming-Dienst Netflix bestätigt, dass der Comedian noch dieses Jahr die Hauptrolle in einer Serie spielen wird.


Bis Weihnachten 2020 müssen sich die Fans des “I’m lucky, I’m Luke”-Stars Luke Mockridge noch gedulden. Netflix hat heute nämlich angekündigt, dass der erfolgreiche deutsche Comedian die Hauptrolle in einer dreiteiligen Weihnachts-Miniserie spielen wird. Gedreht wird die Mischung aus romantischer Komödie und Familiendrama in Köln und in der Eifel. Luke, der sein Debüt als Schauspieler und Co-Produzent gibt, bezeichnet die Tatsache, dass einer der Drehorte sein Heimatdorf, Endenich bei Bonn ist, als einen “kleinen, persönlichen Liebesbrief an sein Heimatkaff”. Die Grundlage für die Miniserie ist das Buch “7 Kilo in 3 Tagen: Über Weihnachten nach Hause” von Christian Huber. Es handelt von dem sympathischen Verlierer Bastian, der über Weihnachten nach Hause fährt, um dann festzustellen, dass die neue Freundin seines Bruder seine Ex-Freundin ist. Versunken in ihre Streitereien merken die beiden gar nicht, dass ihre Eltern ihnen etwas verheimlichen.

Luke Mockridge: Netflix bestätigt Weihnachts-Miniserie

Produziert wird die Serie durch die Firma “Brainpool Pictures”. Luke Mockridge ist mit seinem Joint Venture “Lucky Pics” aber ebenfalls seit Beginn der Dreharbeiten involviert. Im letzten Jahr hagelte es für den 30-Jährigen Halbkanadier ordentlich Kritik in den Schlagzeilen. Beim ZDF-Fernsehgarten hatte er mehrere Witze über Senioren gemacht und mit seinem Auftritt Buhrufe aus dem Publikum provoziert. Später rechtfertigte Luke die Idee, Kinder darüber entscheiden zu lassen, was er in der Fernsehsendung sagt mit den Worten: "Ich dachte mir: Wenn der Fernsehgarten ruft, dann machste was Besonderes". Kurz danach startete seine eigene Show auf Sat-1, die womöglich gerade wegen der vielen Schlagzeilen eine hohe Zuschauerquote hatte. Fans, die jetzt Angst haben, dass diese aufgrund der Netflix-Neuigkeiten abgesetzt wird, können aufatmen. Berichten zufolge wurde eine Fortsetzung der “Greatnightshow” bereits angekündigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.