Anzeige

Kate Middleton oder Meghan Markle: Welche Herzogin ist fauler? 

Seit Meghan Markle und Kate Middleton ihre Prinzen geheiratet haben, stehen sie in der Öffentlichkeit. Sie geben sich stets freundlich und fleißig. Doch wer von beiden hat bisher mehr geleistet?

Kate Middleton heiratete ihren Prinzen im Jahre 2011 und ihre Schwägerin kam erst 2018 unter die Haube. Meghan Markle gab sogar ihren Schauspieler-Job auf um in die royale Familie einzutreten. Gerade ist die Herzogin von Sussex schwanger. Im Frühling erwarten Prinz Harry und sie ihr erstes Kind. Während es für Meghan das erste Mal ist, hat Kate schon Erfahrung. Die Gattin von Prinz Williams hat bereits drei Kinder. Gerüchte halten sich hartnäckig, dass ein viertes folgt. In den Medien tauchen außer den Schwangerschafts-Gerüchten, Gerüchte über einen Streit der beiden Herzoginnen auf. Allerdings ist die Frage hier: Wer von den beiden fauler?

Kate Middleton gegen Meghan Markle

Wer war mehr auf Veranstaltungen und Besuchen? War es Kate, die viel unterwegs war, ode doch Meghan? Zu erwarten wäre, dass Kate Middleton mehr für das königliche Haus tut. Schließlich ist sie schon länger ein Royal und bekommt öfter Einladungen. Aber stimmt das auch? Für 2019 wurden bisher jeweils alle Aufgaben der Herzoginnen gezählt. Wer jetzt denkt Kate gewinnt, der hat sich geirrt. Es ist bis jetzt Meghan Markle, die auf mehr Besuchen war. Während Kate vier Besuche hinter sich hat, war Meghan schon auf ganzen elf im Jahre 2019. Anmerken lässt sich aber, dass Kate mit ihrem jüngsten Sohn beschäftigt ist. Prinz Louis kam letztes Jahr auf die Welt und ist nun neun Monate alt. Ob Kate jetzt wirklich fauler ist? Darüber lässt sich streiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.