Anzeige

„Gossip Girl“ wird abgesetzt

Das Ende einer weiteren US-Serie steht bevor. Die letzte Folge von acht erfolgreichen Staffeln der Serie „Desperate Housewives“ wurde in den USA bereits ausgestrahlt, nun steht auch noch das Ende einer weiteren Serie kurz bevor: „Gossip Girl“ wird nach sechs Staffeln abgesetzt.

Welche Geheimnisse lüftet die letzte Staffel?
„Gossip Girl“, eine beliebte Serie die das Leben reicher Teenager in New York darstellt, wird nun offiziell von CW eingestellt . Es wird außerdem laut intouch.de nur eine verkürzte sechste Staffel mit elf Folgen geben. Doch auf eines können sich die Fans noch freuen: Es wird endlich aufgelöst, wer hinter der Identität Gossip Girl steckt. Eine ganz besondere Rolle bekommt auch Serena van der Woodsen, deren Schicksal sich in der Finalfolge dramatisch verändern wird. Auf weitere Überraschungen, Dramen und Intrigen in der Finalstaffel dürfen die Fans also gespannt bleiben. Ob es jedoch zu einem Liebes-Comeback von Chuck und Blair kommt, bleibt bisher geheim. Die beiden fesseln die Zuschauer bei jeder Folge aufs Neue durch ihre Hass-Liebe und ihre On-Off-Beziehung.

Ungewisse Zukunft der Serien-Stars
Wie die Karriere der fünf Hauptdarsteller Blake Lively, Leighton Meester, Chace Crawford, Ed Westwick und Penn Badgley nach dem Staffelfinale weitergeht, steht bisher nicht fest. Auch der Grund für das Serien-Aus ist noch unklar. Fest steht aber, dass die deutschen Serienanhänger sich noch nicht so schnell von Serena, Blair, Nate, Chuck und Dan verabschieden müssen, da auf dem deutschen Sender SIXX erst die 4. Staffel läuft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.