Anzeige

GNTM 2018: So schwer wird das nächste Shooting!

Heidi verlangt viel von den GNTM-Kandidatinnen beim Unter-Wasser-Shooting! (Foto: Jiyang Chen, wikipedia, CC BY-SA 3.0)

Das Thema der neuen Folge von GNTM 2018: unter Wasser! Das Meerjungfrauen-Shooting bringt die Mädchen an ihre Grenzen. Wer wird die Aufgabe gut meistern?

Je weniger Kandidatinnen noch bei Germany’s Next Topmodel im Rennen sind, desto anspruchsvoller werden die Aufgaben. Die “Water-Edition” in der nächsten Folge bringt mal wieder extreme Bedingungen beim Fotoshooting und Entscheidungswalk mit sich. In einem Unter-Wasser-Set sollen die Mädchen als Meerjungfrauen fotografiert werden - umgeben von Fischen und sogar Haien! Unter Wasser die Luft anhalten, die Augen öffnen und sich mit riesigem Meerjungfrauenschwanz schön bewegen - das sind einige Herausforderungen! Die Teilnehmerinnen scheinen ganz schön Respekt vor der Aufgabe zu haben. Wer von ihnen stößt dabei an seine Grenzen?

Wer bekommt Panik?

Im Trailer zur neuen Folge sehen wir die Mädchen ziemlich entsetzt auf das Thema des nächsten Fotoshootings reagieren. Besonders die Haie machen den Mädchen zu schaffen. Denn auch wenn diese bestimmt harmlos sind, können die Tiere trotzdem für Panik sorgen. Schließlich ist das Tauchen im Aquarium eine ungewohnte und schwierige Situation. Vor allem Toni, Klaudia und Sara scheinen ihre Schwierigkeiten damit zu haben. Verlangt das Shooting zu viel von ihnen? Oder können sie ihre Angst doch noch überwinden? Das sehen wir nächste Woche in der neuen Folge von GNTM 2018.


Das könnte dich auch interessieren:

GNTM 2018: prominente Unterstützung für die Jury!

GNTM 2018: Eine unfaire Entscheidung für Trixi?

GNTM 2018: Ist Christina die unsympathischste Kandidatin aller Zeiten?

GNTM 2018: Wer bekommt den Maybelline Job?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.