Anzeige

Ewige Helden 2018: Der erste Wettkampf verlangt starke Nerven!

Wer wird bei "Ewige Helden 2018" siegen? (Foto: Pokal_Rainer Sturm_pixelio.de)

Heute geht es mit einer neuen Staffel “Ewige Helden” weiter. 2018 stellen sich wieder acht Spitzensportler den großen Herausforderungen und wollen wissen, wer von ihnen der wahre Sieger ist.

Mit “Ewige Helden” hat vox ein Format auf Sendung gebracht, dass nicht nur durch sportliche Wettkämpfe überzeugen kann, sondern auch durch Teamgeist. Jeder einzelne Kandidat ist Spitzensportler und somit bestens für die Herausforderungen qualifiziert, doch letztendlich hat nur einer von ihnen das Zeug dazu am Ende alle von sich zu überzeugen. Dabei geht es in Woche 1 direkt extrem los. Der erste Wettkampf verlangt nicht nur körperliche stärker, sondern auch mentale.

Ewige Helden: Wer ist dabei?

Dieses Jahr kämpfen Pascal Hens, Sascha Klein, Magdalena Brzeska, Philipp Boy, Moritz Fürste, Jennifer Oeser und Celia Sasic um den Sieg. Der erste Wettkampf verlangt von den Sportlern einiges. Mit links und rechts ausgestreckten Armen, an denen spitze Stachel angebracht wurden, müssen die Sportler möglichst lange aushalten. Entscheidet sich einer von ihnen aus Kraft- oder Willensmangel seine Arme abzusenken, scheidet er aus. Hierbei ist eine Menge Kraft gefragt, denn seine Arme ausgestreckt auf Brusthöhe zu halten, verlangt enorm viel Anstrengung. Wer den ersten Sieg für sich entscheiden kann, das sehen wir heute um 20.15 Uhr in der neuen Staffel “Ewige Helden” auf Vox.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.