Anzeige

ESC 2021: Songs aus diesem Jahr dürfen nicht verwendet werden

Die vielen Fans des größten Musikwettbewerbs der Welt müssen ganz stark sein. In diesem Jahr wird es wegen des Coronavirus keinen ESC geben. Oben drauf können die Songs von 2020 nächstes Jahr nicht wiederverwendet werden.

Zunächst waren die Verantwortlichen bei der EBU noch sehr bemüht gewesen, den Wettbewerb nicht ausfallen zu lassen. Immerhin wurde der ESC schon seit 64 Jahren ohne Unterbrechung ausgetragen. Aber letzte Woche musste in Absprache mit den niederländischen Behörden beschlossen werden, dass das Event in Zeiten der Coronakrise nicht stattfinden kann. Diese Entscheidung wurde letzten Mittwoch bekannt gegeben. Alle seien verständlicherweise traurig und enttäuscht, stand in dem betreffenden Statement. Dies sei insbesondere so, weil der ESC immer eine einende Funktionen vertreten habe, die gerade in solchen Zeit wichtig für die Menschen wäre. Freitag gab es neue Informationen von der EBU bezüglich des weiteren Ablaufs.

Gleiche Künstler, neue Songs

Für Deutschland wäre in diesem Jahr der “TVOG”-Teilnehmer Ben Dolić mit dem Song “Violent Thing” angetreten. Das war weitestgehend positiv aufgenommen worden. Viele hatte dem Titel gute Chance nach den eher mäßigen ESC-Teilnahmen der letzten Jahre ausgerechnet. Nun verkündete die EBU, dass die Songs von 2020 laut Reglement nicht im nächsten Jahr nochmal eingereicht werden können. Es bestünde jedoch die Möglichkeit, 2021 denselben Künstler mit einem neuen Lied ins Rennen zu schicken. Es gibt also Hoffnung für Dolić und die anderen Kandidaten doch noch ihre Auftritt beim Wettbewerb zu bekommen. Des Weiteren arbeiten die Veranstalter momentan an einem Online-Event, um die 41 Teilnehmer zu ehren und den Fans zumindest einen kleinen Ersatz zu bieten. Alle seien überwältigt gewesen von der Liebe und dem Zusammenhalt in der Community unter diesen schwierigen Bedingungen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.