Anzeige

DSDS 2019: Jasmina ist ein “Hannah Montana”-Fan

Jasmina zeigt bei DSDS was sie drauf hat. (Foto: Musik_Gerd Altmann_pixelio.de.jpg)

Bei DSDS lassen sich jedes Jahr viele unterschiedliche Persönlichkeiten antreffen, die aber alle das gleiche Ziel verfolgen. Deutschlands nächster Superstar werden. Jasmina Ramovic liebt vor allem Songs aus den 80ern, aber singt die 18-jährige auch gerne mal zu alten Hannah Montana Liedern. Doch hat sie das nötige Potenzial zum Star?

Für die DSDS-Kandidaten ist am Samstag die letzte Chance, die Juroren Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Xavier Naidoo von sich zu überzeugen. Doch kommen weiterhin zahlreiche Bewerber aus ganz Europa in die beliebte Castingshow, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Jasmina ist erst 18, doch setzt sie sich selbst schon ganz klare Prioritäten, und möchte sich auf keinen Fall vor den Juroren verstellen. Gelingt das der angehenden Sängerin?

Jasmina war ein freches Kind

Die Bewerberin gibt selbst an, als Kind sehr frech gewesen zu sein, und eine große Klappe gehabt zu haben. Diese Eigenschaften haben so manchen DSDS-Kandidaten schon einen gelben Recall-Zettel verschafft. Doch entscheidet vor allem Jasminas Stimme, ob sie in dieser Runde weiter kommt. Mit ihrer Cousine hat die 18-jährige bereits als Kind zu Songs von Hannah Montana lautstark mitgesungen. In der Zwischenzeit ist natürlich viel Zeit verstrichen und es bleibt unklar, ob sich der Gesang der Kandidaten seitdem weiterentwickelt hat. Wir können es nur für sie hoffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.