Anzeige

"Die Eiskönigin 2": Geheime Post-Credit-Szene!

"Die Eiskönigin 2": Geheime Post-Credit-Szene! (Foto: Bild von annca auf Pixabay)

Er bricht schon jetzt viele Rekorde – “Die Eiskönigin 2” – doch aufgepasst, wer das Ende des Abspanns nicht abwarten kann verpasst eine wichtige Szene!!

Am 20. November 2019 strahlen die Kinos in Deutschland Elsa, Anna, Kristoff und Olaf an die Wände vor diesen platziert: dutzende Fans des Disney Animationsfilms: “Die Eiskönigin 2” stürmt die Kinorekorde. 350,2 Millionen $ bedeuten den besten weltweiten Start, den je ein Animationsfilm erreichen konnte. Doch der Vorverkaufsrekord ist nicht der einzige. 204.000 Besucher strömten in die Kinos und ließen 1,73 Millionen Euro in Deutschland da. Damit ist die “Eisköniogin 2” hierzulande der dritt erfolgreichste Film im Jahr 2019. Nur “Avengers - Endgame” und “Der König der Löwen” konnten am ersten Tag höhere Zahlen verkünden. Auch weist der Film eine Post-Credit-Szene auf! Falls dir die "Eiskönign 2” nichts sagt: In dem Disney Musical-Animationsfilm geht es um die Prinzessin, welche durch Zauberei Schnee und Eis herbeizaubern kann und daraus sogar Dinge formen kann – doch eine Gabe bringt auch neue Aufgaben und gefahren mit sich. Im zweiten Teil wird Elsa von einer mysteriösen Stimme in den Zauberwald gerufen, in den nicht nur Elsas Vergangenheit aufgedeckt wird, sondern auch ihre Zukunft bestimmt… Doch warum sollte nun unbedingt den Abspann des Films angeschaut werden?

Darum solltest DU unbedingt den Abspann von “Die Eiskönigin 2” anschauen!

Disney Filme bringen häufig Ohrwürmer direkt ins Kinderzimmer der Fans – besonders spürbar war dies bei “Die Eiskönigin – völlig unverfroren” So wären alleine die Lieder des Abspanns ein entscheidender Grund, weshalb der Abspann unbedingt angeschaut werden sollte, doch nachdem unzählige Namen von dem Projektor ausgespuckt wurden wartet eine ganz besondere Szene auf die treuen Zuschauer. (Vorsicht: Spoiler!!) Am Ende des Abspanns kehrt der lustige Schneemann Olaf zurück, um in sehr kurzer Zeit, die vergangenen 20 Minuten noch einmal zu erleuchten und zu erklären. Dabei geht er besonders darauf ein, warum der Schneemann von den Toten auferstehen konnte. Aber Nein, die Erklärungen von Olaf waren nicht für die Zuschauer gedacht, wie man am Ende der Erklärungen erfährt, denn die Schneefigur redet mit einem alten Bekannten: das Schneemonster Marshmallow aus dem ersten Teil. Doch das Schneemonster ist nicht alleine! Auch ein paar Schneewesen aus dem Kurzfilm “Die Eiskönigin – Party-Fieber” sind da: Die Snowgies – dabei handelt es sich um kleine Schneemänner, die während einer Erkältung versehentlich von Elsa erschaffen wurden. Wer nun ein Fan von Disney Musicals ist sollte die "Eiskönigin 2" nicht verpassen! 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.