Anzeige

Der König tanzt beim Bundesvision Song Contest 2012 für Hamburg

König Boris ist mit der Rap-Gruppe Fettes Brot bekannt geworden. Ohne die Unterstützung seiner beiden Kollegen Dokter Renz und Björn Beton wird er mit seinem Soloprojekt "Der König tanzt" und dem Song „Häuserwand“ beim Bundesvision Song Contest 2012 für Hamburg antreten.

Die Band Fettes Brot macht seit 2010 eine Pause auf unbestimmte Zeit, doch König Boris tanzt auch ohne seine Co-MCs weiter. Nach seiner Solo-Tournee im April diesen Jahres und einem Auftritt auf der gamescom 2012 wird sein nächster größerer Auftritt in der Max-Schmeling-Halle in Berlin sein. Entertainer Stefan Raab veranstaltet am 28. September den achten BuViSoCo und bat die Bundesländer im Voraus, einen Repräsentanten auszuerkiesen. Hamburg hat sich für den König mit dem bürgerlichen Namen Boris Lauterbach entschieden.

Fünf Rap-Acts beim BuViSoCo

König Boris wird mit dem Titel „Häuserwand“ antreten. Der Song ist einer von zwölf Tracks seines Solo-Debütalbums „Der König tanzt“. Das Album schaffte es bis auf Platz 17 in den deutschen Charts. Die Auskopplung „Alles dreht sich“ belegte Platz 62 der Singlecharts. Die Konkurrenz beim BuViSoCo 2012 ist groß, vor allem aus dem Genre Rap. Xavier Naidoo und Kool Savas, B-Tight, Die Orsons und Cro sowie Fiva & Das Phantom Orchester folgten ebenfalls dem Ruf ihrer Bundesländer. Ob König Boris den ersten Titel für die Hansestadt gewinnen kann? Mit diesem Song soll’s klappen:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.