Anzeige

Benedict Cumberbatch: Ist "Avengers: Infinity War" der letzte Film mit Dr. Strange?

Muss Dr. Strange sterben? (Foto: DalWang92_flickr_CC BY-SA 2.0)

Benedict Cumberbatch deutet nun schlechte Nachrichten an, die vermuten lassen, dass Dr. Strange nicht mehr zurückkehren wird. Müssen wir uns also darauf einstellen, dass Benedict nicht mehr zur “Marvel”-Familie gehören wird?

Es dauert zum Glück nicht mehr lange, bis “Avengers: Infinity War” ins Kino kommen wird. Start für den neuen “Marvel”-Film ist nämlich der 26. April in Deutschland. Dann sehen wir Robert Downey Jr., Tom Hiddleston, Chris Hemsworth und auch Benedict Cumberbatch wieder für das Gute kämpfen. Doch vor dem offiziellen Kinostart sorgt Cumberbatch, den wir auch als “Sherlock” kennen, für eine ernüchternde Prophezeiung. Müssen wir schon bald auf den Briten verzichten müssen?

Benedict Cumberbatch vor dem Aus?

Es scheint so, als würde Dr. Strange bald von der Bildfläche verschwinden, denn alles deutet daraufhin, dass der exzentrische Superheld im neuen “Avengers” sterben wird. Außerdem ist auch vorerst kein zweiter Teil vom Solofilm geplant, denn “Black Panther” “Spider Man” und “Guardians of the Galaxy” haben bei Marvel Vorrang. Sind das also zwei Gründe, warum Cumberbatch nicht mehr zur Marvel-Riege gehören könnte? Das werden wir spätestens Ende April erfahren. Dann sehen wir wirklich, ob der Brite im Film sterben wird.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.